Freiburg im Breisgau

Rekordbeteiligung beim Stadtradeln: Freiburg fährt 55 Mal um die Welt!

Freiburger Radlerinnen und Radler setzen ein Zeichen für nachhaltige Mobilität

Bei den diesjährigen Stadtradeln-Aktion in Freiburg haben über 10.000 Menschen teilgenommen und damit ein beeindruckendes Ergebnis erzielt: Zusammen haben sie mehr als 2,2 Millionen Kilometer zurückgelegt, was einer Strecke von 55 Mal um die Welt entspricht. Dies zeigt nicht nur das Engagement der Freiburgerinnen und Freiburger für umweltfreundliche Fortbewegung, sondern liefert auch wichtige Daten für die städtische Radverkehrsplanung.

Unterstützt wurde die Aktion von Jobrad, die pro Kilometer eine Spende in Höhe von einem Cent geleistet hat. Dank dieser Unterstützung konnten über 20.000 Euro gesammelt werden, die an die gemeinnützigen Initiativen Bike Bridge und Radeln ohne Alter gehen. Dies unterstreicht die Bedeutung des Engagements für nachhaltige Mobilität in der Region.

Mit dem Team der Uniklinik Freiburg als Spitzenreiter mit insgesamt 162.273 Kilometern und dem Schulzentrum Bissierstraße als radaktivstem Schulteam zeigen die Teilnehmenden, dass das Fahrrad in Freiburg nicht nur ein beliebtes Fortbewegungsmittel ist, sondern auch zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls beiträgt.

Die Bedeutung des Stadtradeln für Freiburg

Mobilitätsbürgermeister Martin Haag betont die Bedeutung des Stadtradeln-Events für die städtische Radverkehrsplanung. Die gesammelten Daten ermöglichen es der Stadt, bevorzugte Routen und Engpässe besser zu erkennen und in zukünftige Planungen einzubeziehen. Durch das gemeinsame Engagement der Bürgerinnen und Bürger wird somit nicht nur die Umwelt geschützt, sondern auch die Infrastruktur für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer verbessert.

Das Ergebnis des Stadtradelns in Freiburg ist ein beeindruckendes Zeugnis für den Einsatz der Bürgerinnen und Bürger für nachhaltige Mobilität. Durch ihre aktive Teilnahme haben sie gezeigt, dass das Fahrrad als Fortbewegungsmittel in der Stadt eine wichtige Rolle spielt und einen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen leisten kann.

Siehe auch  Nachhaltiges Einkaufserlebnis für den guten Zweck: Benefizmarkt im Schwarzwald City Einkaufszentrum in Freiburg

NAG

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"