Minister Razavi auf Gedenktour durch Baden-Württemberg

Razavi auf Gedenktour durch Baden-Württemberg

Ministerin Nicole Razavi unternimmt vom 7. bis 10. September eine Gedenktour durch Baden-Württemberg. Die Reise soll zeigen, dass Wohnen und Denkmalschutz kein Widerspruch sind.

Der Minister für staatliche Entwicklung und Wohnungswesen, Nicole RazaviEr startet in der kommenden Woche eine Gedenktour durch Baden-Württemberg: Vom 7. bis 10. September wird der Minister, dessen Haus für die Denkmalpflege und Denkmalschutz ist zuständig für die Information über ausgewählte Denkmäler und den Denkmalschutz in allen vier Regierungsbezirken des Landes.

Das Motto der Reise lautet: Leben im und mit dem Kulturdenkmal – damals und heute. „Kulturdenkmäler prägen das Bild unseres Landes und machen unsere Geschichte greifbar“, sagt Razavi. „Dieses wertvolle Erbe gilt es durch gemeinsames Engagement zu erhalten, zu schützen und nutzbar zu machen.“ Mit der Reise, so Razavi, wolle sie auch Vorurteilen entgegenwirken: „Wohn- und Denkmalschutz sind kein Widerspruch in Sachen Nachhaltigkeit in der Praxis – das zeigen zahlreiche erfolgreiche Beispiele im Land. “

Erfolgsmodelle für Wohnen und Wohnen im Denkmal

Ob Villa im Bauhausstil, ehemalige Mühle, Tabakscheune oder gemütlicher Bauernhof – Wohnen in einem Denkmal ist möglich und bietet ein einzigartiges Flair. Während der Reise wird der Minister interessante und spannende Best-Practice-Beispiele besuchen und mit den Denkmalbesitzern über ihre Erfahrungen sprechen. Archäologische Ausgrabungen führen den Pfarrer auch in vergangene Zeiten und deren Siedlungsstrukturen zurück.

Um die Kulturdenkmäler Baden-Württembergs zu erhalten, macht das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnungsbau jedes Jahr Station Denkmalförderprogramm An. Im Jahr 2020 hat das Land auf diese Weise 233 Maßnahmen mit insgesamt 17,6 Millionen Euro gefördert.

Das Programm der viertägigen Denkmalführung (PDF) ist für die Presse geöffnet. Neben Minister Razavi gibt es auch kompetente Ansprechpartner für die Staatliche Denkmalpflege für Fragen zur Verfügung.

Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September

Aus organisatorischen Gründen werden Medienvertreter gebeten, sich bis zum 6. September 2021 unter der E-Mail-Adresse . für die einzelnen Programmpunkte anzumelden pressstelle@mlw.bwl.de. Mit den Terminen sind sie Corona-Regeln des Landes Baden-Württemberg zu beachten.

Im Anschluss an die Denkmalführung wird die Tag des offenen Denkmals Anstatt von. Die bundesweite Öffnung startet mit dem Nacht des offenen Denkmals, die – ebenfalls in Anwesenheit von Minister Razavi – am Vortag, am Samstag, 11. September, um 17 Uhr in Meersburg gefeiert wird

Ministerium für Landesentwicklung und Wohnungsbau: Das Programm der viertägigen Denkmalführung (PDF)

Denkmalpflege in Baden-Württemberg

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Staat unterstützt Musikschule Akademie Schloss Kapfenburg

Corona-Bestimmungen für Sport, Musik und Kunst angepasst

Anlässlich der neuen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg wurden auch die Corona-Verordnungen über Sport- und Musik-, Kunst- …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?