Radfahren ist klimafreundlich, praktisch und gesund

Radfahren ist klimafreundlich, praktisch und gesund

Am 3. Juni ist Weltfahrradtag. Das Fahrrad ist das klimafreundliche Verkehrsmittel der Stunde. Radfahren ist praktisch und gesund!

Das Fahrrad ist nach den Worten des baden-württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann das klimafreundliche Transportmittel der Stunde. Anlässlich des Weltfahrradtag Minister Hermann sagte an diesem Donnerstag (3. Juni): „Radfahren leistet nicht nur einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz, sondern trägt durch körperliche Aktivität auch zur allgemeinen Gesundheit und Fitness bei. Wer öfter Fahrrad fährt, macht Städte lebenswerter, mit weniger Lärm und sauberer Luft.

Laut einer repräsentativen Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Verkehrsministeriums halten es über 80 Prozent der Baden-Württemberger aus Gründen des Klimaschutzes für angemessen, mehr Radwege zu fahren. Die positive Entwicklung im Fahrrad- und E-Bike-Markt zeigt, dass auch immer mehr Menschen diese Einstellung leben. Allein im Jahr 2020 wurden nach Angaben der Zweiradindustrie in Deutschland rund fünf Millionen Fahrräder und E-Bikes verkauft. Dies entspricht einem Anstieg der Gesamtzahl der Fahrräder um rund 17 Prozent. Diese Entwicklungen zeigen, wie groß der Bedarf an mehr und besseren Radwegen und Radabstellmöglichkeiten ist.

Verdoppelung des Radverkehrsanteils auf 20 Prozent bis 2030

Das Verkehrsministerium fördert den Radverkehr durch zahlreiche Aktivitäten. Es hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, den Anteil des Radverkehrs im Land bis 2030 gegenüber 2017 auf 20 Prozent zu verdoppeln. Neben dem Bau von Radwegen im eigenen Haus und der raschen Realisierung weiterer Fahrradautobahnen gehört dazu vor allem die Förderung des Ausbaus kommunaler Radwege und Fahrradabstellanlagen durch das Landesverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG). Insgesamt umfasst das aktuelle Förderprogramm Rad- und Fußverkehr für die Jahre 2021 bis 2025 über 500 Maßnahmen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 490 Millionen Euro. So entsteht ein flächendeckendes Radwegenetz, das hohen Qualitätsansprüchen an Sicherheit und Komfort gerecht wird.

Ausbau des Radverkehrs, Schwerpunkt im neuen Koalitionsvertrag

Der weitere Ausbau des Radverkehrs ist auch ein Schwerpunkt des neuen Koalitionsvertrags zwischen Grünen und CDU. Minister Hermann betonte: „Unser Ziel ist ein durchgängiges, sicheres Radwegenetz in Baden-Württemberg. Das ist in Koalitionsvertrag aufgezeichnet und mit spezifischen Maßnahmen gesichert. Dazu gehört die konsequente Umsetzung und Weiterentwicklung der RadNETZ BW sowie die Realisierung von 20 Radschnellwegen für Pendler und Alltagsradler bis 2030. Darüber hinaus wurde eine weitere Stärkung der Kommunen im Bereich Radverkehr vereinbart, beispielsweise durch verpflichtende Kreiskoordinatoren für den Radverkehr.

Die stetig wachsende Bedeutung des Fahrrads als alltägliches Fortbewegungsmittel spiegelt sich auch in den steigenden Nutzerzahlen des Fahrrads wider JobBike BW. JobBike BW ist das Fahrradleasing-Angebot des Landes Baden-Württemberg für rund 170.000 Beamte und Richter. Das Angebot ist eine von mehreren Maßnahmen, mit denen das Land seine Verwaltung klimafreundlich modernisiert und nachhaltige Mobilität erfolgreich umsetzt. Mit dem JobBike BW soll das Radfahren auf dem Weg von zu Hause zur Arbeit attraktiver werden. Rund sieben Monate nach dem Start von JobBike BW besteht eine große Nachfrage seitens der staatlichen Mitarbeiter. Mehr als 10.000 Mitarbeiter nutzen bereits das Fahrradleasing-Angebot.

Verkehrsministerium: Radfahren

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Das Infektionsrisiko im Nahverkehr ist nicht höher als im Privatverkehr

Der öffentliche Verkehr ist mit Maske und Hygieneregeln weiterhin sicher

Im öffentlichen Personennahverkehr muss laut Verkehrsminister Hermann weiterhin die Maskenpflicht gelten. Erleichterungen bei Außenstopps hält …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?