Prozesse in Stuttgart: erstechen, erwürgen, töten – Rückblick auf das Justizjahr 2020

Spektakulär, verstörend: der Prozess gegen den sogenannten Schwertkiller vom Fasanenhof Foto: 7aktuell / Marc Gruber

4 .. Bilder – Fotogalerie öffnen

Eine Reihe von Blutverbrechen wurde 2020 vor dem Landgericht verhandelt. Ein Blick darauf vermittelt jedoch einen falschen Eindruck – trotz Fällen wie dem sogenannten Schwertmord.

Stuttgart – Wenn man sich die Fälle ansieht, die 2020 vor dem Landgericht verhandelt wurden, kann man von Business as usual sprechen. Mord und Totschlag sowie die entsprechenden Versuche dazu gehören zum Alltag. Die Strafkammern befassen sich fast jede Woche mit sogenannten Verbrechen gegen das Leben. Es wurde erstochen, erwürgt, zu Tode geschlagen. In Boeblingen fielen Schüsse. Dies erweckt den Eindruck, dass die Zahl der Gewaltverbrechen stetig zunimmt. Das ist falsch.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Stuttgart lustiger: Immun gegen gute Laune

Gute Laune ohne Grund kann ärgerlich sein. Foto: fotomek / Adobe Stock Einige Menschen in …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?