PRINT THING #25 – Quo vadis sozialer Zusammenhalt?

PRINT THING #25 – Quo vadis sozialer Zusammenhalt?

„Quo Vadis gesellschaftlicher Zusammenhalt?“: Zum dritten Mal untersuchte die Bertelsmann Stiftung in einer vom baden-württembergischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration geförderten Studie den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Baden-Württemberg. Neben den aktuellen Themen des Bundesrates beschäftigt sich die 25. Folge des Podcasts «Drucksachen» mit den gesellschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie.

Das Ergebnis ist ernüchternd und fordert eine klare Positionierung auf politischer Ebene, denn das gegenseitige Vertrauen ist in den Pandemiejahren deutlich gesunken. Dadurch wird den Menschen im direkten Umfeld, aber auch der Politik und den Institutionen weniger Vertrauen entgegengebracht. Das hat weitreichende Folgen für alle, denn gesellschaftliches Zusammenleben und Demokratie basieren auf gegenseitigem Vertrauen, Solidarität und Zusammenhalt.

Doch wie können Menschen dabei unterstützt werden, wieder mehr gesellschaftliche Teilhabe zu erfahren und wie kann der gesellschaftliche Zusammenhalt insgesamt wieder gestärkt werden? Darüber spricht Staatssekretär Rudi Hoogvliet mit Dr. Kai Unzicker, Senior Project Manager bei der Bertelsmann Stiftung.

Diesmal brachte Staatssekretär Rudi Hoogvliet aus dem Bundesrat das Thema Sondervermögen für die Bundeswehr und die damit verbundene Grundgesetzänderung zur Sprache. Was das für den Bundesrat bedeutet und wie die Länder selbst zur nationalen Sicherheit beitragen, geht er kurz und prägnant aus.

Der Podcast „Quo vadis sozialer Zusammenhalt?“ und alle anderen Ausgaben von DRUCK SACHE finden Sie in unserer Mediathekauf der Website der Landesvertretung und in Ihrer Podcast-App.

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Jugendbildungspreis „DeinDing“ verliehen

Jugendbildungspreis „DeinDing“ verliehen

97 Projekte zu aktuellen Themen wie Ukrainekrieg, Rassismus und Klimawandel wurden dieses Jahr für den …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>