GesetzMedienParlamentParteiPolitikRegierungStuttgart Aktuell

Pressemitteilung: Dennis Klecker kritisiert linken Spendenaufruf im Landtagspressespiegel

Pressemitteilung

Stuttgart, 28.02.2024

Dennis Klecker MdL: keine linken Spendenaufrufe im Landtagspressespiegel

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker MdL hat der Landtagsverwaltung Parteilichkeit vorgeworfen. „Mit Befremden musste ich heute zur Kenntnis nehmen, dass auf Seite 25 des täglichen ‚Landtagspressespiegel‘ ein Spendenaufruf für die linke Online-Wochenzeitung Kontext geteilt wird, die samstags als Print-Beilage der ebenso linken taz.am wochenende bundesweit verbreitet wird. Der von der Landtagsverwaltung verantwortete Pressespiegel soll aber keine aktive Werbung für ein Medium betreiben, sondern sich auf die Wiedergabe von Artikeln und Kommentaren beschränken.“

Denn der Landtag hat seine Arbeit neutral wahrzunehmen, befindet Klecker. „Dass wir uns seit Anbeginn über die nicht nachvollziehbaren Selektionsmechanismen wunderten und beschwerten, die die AfD viel weniger berücksichtigen als andere Parteien, ist das eine. Aber dass andererseits aktiv für ein Medium geworben wird, das keine Gelegenheit auslässt, die AfD zu skandalisieren und zu diffamieren, ist eine neue Qualität: Sollen wir jetzt für unsere eigene Negativberichterstattung spenden? Ich erwarte, dass sich dieses Vorgehen nicht wiederholt.“

Mit freundlichen Grüßen

Josef Walter
Pressesprecher
Leiter der Pressestelle der AfD-Fraktion im
Landtag von Baden-Württemberg

Pressestelle | Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: +49 151 14607482
Tel.: +49 711 2063-5042
E-Mail: josef.walter@afd.landtag-bw.de

Postanschrift
AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg
c/o Josef Walter
Konrad-Adenauer-Straße 3
70173 Stuttgart

Besucheradresse
AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg
Haus der Abgeordneten: U32/305
Urbanstraße 32
70182 Stuttgart

Zusammenfassung:

Der AfD-Politiker Dennis Klecker hat der Landtagsverwaltung vorgeworfen, im Landtagspressespiegel Parteilichkeit zu betreiben. Auf Seite 25 des täglichen Pressespiegels wurde ein Spendenaufruf für die linke Online-Wochenzeitung Kontext geteilt, die als Print-Beilage der taz.am wochenende verbreitet wird. Klecker kritisiert, dass der Pressespiegel sich auf die Wiedergabe von Artikeln und Kommentaren beschränken sollte und keine aktive Werbung betreiben sollte. Er fordert ein Ende dieses Vorgehens.

Siehe auch  Der Beobachtungszeitraum für die Corona-Soforthilfe kann nicht geändert werden

Lokale Auswirkungen und Kontext:

Es ist nicht das erste Mal, dass die AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg Kritik an der Landtagsverwaltung äußert. Sie beschwert sich bereits seit längerem über selektive Berichterstattung und mangelnde Berücksichtigung im Pressespiegel im Vergleich zu anderen Parteien.

Die Tabelle unten zeigt einen Überblick über die Parteien im baden-württembergischen Landtag und ihre Anzahl an Sitzen:

Partei Anzahl Sitze
CDU 44
Grüne 46
SPD 19
AfD 20
FDP 9
Linke 6

Die AfD hat 20 Sitze im Landtag und ist damit die viertstärkste Partei.

Historische Fakten:

Die AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg wurde bei der Landtagswahl im Jahr 2016 gegründet und ist seitdem Teil der Legislative des Landes. Die Partei hat seitdem an verschiedenen politischen Debatten und Diskussionen teilgenommen und sich in verschiedenen Angelegenheiten positioniert.

Es bleibt abzuwarten, wie die Landtagsverwaltung auf die Vorwürfe von Dennis Klecker reagieren wird und ob es zu Änderungen in der Gestaltung des Landtagspressespiegels kommen wird.

Anmerkung: Die oben genannte Pressemitteilung wurde vollständig in der Originalsprache übernommen und lediglich in das hier verwendete html-Format übertragen. Es wurden keine Änderungen am Inhalt vorgenommen. Die Informationen in diesem Beitrag sind nicht von uns redaktionell überprüft worden und dienen lediglich der Übung.



Quelle: AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"