Preisträger "FamilyNET 4.0" geehrt

Preisträger “FamilyNET 4.0” geehrt

Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Koronapandemie hat einen digitalen Schub für das mobile Arbeiten ausgelöst. Das Modellprojekt “familyNET 4.0” zeichnet Unternehmen für digitale, familienbewusste und lebensphasenorientierte Angebote aus.

Am Montag, den 30. November 2020, wurde der Preis zum zweiten Mal verliehen “FamilyNET 4.0 – Unternehmenskultur in einer digitalen Arbeitswelt” Ausgezeichnet vom Wirtschaftsministerium und den Arbeitgebern von Baden-Württemberg in einer digitalen Veranstaltung. Staatssekretärin Katrin Schütz und Stefan Küpper, Geschäftsführer der Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft eV und der Arbeitgeber Baden-Württemberg zeichnete vier Unternehmen in vier Kategorien für ihre besonders innovativen und nachhaltigen Angebote und Maßnahmen aus.

Mobiles Arbeiten als wichtiges Thema bei der Koronapandemie

„Unsere mittelständischen Unternehmen haben die Corona-Pandemie In kürzester Zeit wurde viel erreicht. Sie reagierten sehr schnell auf die neue Situation, orientierten sich in vielerlei Hinsicht neu und digitalisierten sie zunehmend. Dies zeigt nicht nur die Innovationsfähigkeit unserer mittelständischen Wirtschaft, sondern auch ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krisen “, begrüßte Schütz die Preisverleihung.

“Die Corona-Krise hat einen digitalen Schub für das mobile Arbeiten ausgelöst”, sagte Küpper. “Unternehmen müssen neue Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie finden und können sich als familienbewusste Unternehmen mit kreativen Lösungen und Angeboten positionieren.”

Die Gewinner des Wettbewerbs “familyNET 4.0”

Sonderpreis für Pflege

Der Wettbewerb soll das Engagement der Unternehmen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Zeitalter der Digitalisierung würdigen. Wir suchten nach Unternehmen mit einer modernen Unternehmenskultur 4.0, die innovative und nachhaltige Konzepte umsetzen und insbesondere in Krisenzeiten Angebote und Maßnahmen für eine digitalisierte Arbeitswelt entwickelt und eingeführt haben. Die eingereichten Anträge wurden von einer Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen bewertet. Die Preisträger des Wettbewerbs “familyNET 4.0 – Unternehmenskultur in einer digitalen Arbeitswelt” fanden zusammen mit der Verleihung des Titels “familienbewusstes Unternehmen” im Rahmen einer digitalen Veranstaltung statt.

“FamilyNET 4.0 – Unternehmenskultur in einer digitalen Arbeitswelt”

Der Wettbewerb „familyNET 4.0 – Unternehmenskultur in einer digitalen Arbeitswelt“ war Teil des Transferprojekts “FamilyNET 4.0 – digitales familienbewusstes Unternehmen” implementiert. Das Transferprojekt “familyNET 4.0 – digitales familienbewusstes Unternehmen” wird vom Wirtschaftsministerium mit rund 182.000 Euro und vom Arbeitgeberverband finanziert Südwestmetall kofinanziert mit rund 111.500 Euro. Kooperationspartner sind die Chemische Arbeitgebervereinigung und das Landesfamilienrat Baden-Württemberg. Das Projekt wird durchgeführt von BBQ Ausbildung und berufliche Qualifikation gGmbH, ein Unternehmen des Bildungswerks der Baden-Württembergischen Wirtschaft.

Wirtschaftsministerium: Bilder der Preisverleihung zum Download

familyNET 4.0 – digitales familienbewusstes Unternehmen

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Staatliches Forschungsprojekt "KliMEA"

Wasserstoff-Verbrennungsmotoren als nachhaltige Alternative für die Mobilitätswende

Nach Ansicht von Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut werden nachhaltige Wasserstoff-Verbrennungsmotoren eine große Rolle bei der Mobilitätswende …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?