Land liefert Impfdosen speziell an Bezirke mit Fällen der Delta-Variante

Positive Bilanz der Impfaktion in Baden-Württemberg

Die Landesregierung zieht zum Jahresende eine positive Bilanz der Impfoffensive: Mit 4,7 Millionen Impfungen zwischen dem 18. November und dem Jahreswechsel wird das Land das Bundesziel deutlich übertreffen.

Seit dem 18.11. der Tag, an dem die Landesregierung die Impfoffensive gestartet hatBis Ende des Jahres werden in Baden-Württemberg mehr als 4,7 Millionen Menschen geimpft sein. Mehr als vier Millionen dieser Impfungen waren Auffrischungsimpfungen. Damit hat das Land das Ziel der Bundesregierung deutlich übertroffen.

Hohe Quote durch gemeinsames Engagement

„Die gemeinsame Anstrengung hat sich gelohnt. Wir haben unser gestecktes Ziel klar übertroffen und lassen jetzt nicht locker Impfkampagne voranzutreiben. Impfungen sind derzeit unser wirksamstes Mittel, um den Verlauf der Pandemie zu beeinflussen. Die hohe Quote in Baden-Württemberg trägt auch dazu bei, die Bevölkerung vor der Omikron-Variante zu schützen. Es ist nach wie vor wichtig, dass alle geimpft werden”, sagte Gesundheitsministerin Manne Lucha am Mittwoch, 29. Dezember 2021, in Stuttgart. Daher ist es neben der Auffrischung unbedingt wichtig, dass sich diejenigen, die sich noch nicht entschieden haben, für eine Impfung entscheiden.

Die hohe Zahl an Impfungen wurde durch das Engagement der Haus- und Betriebsärzte sowie durch die zahlreichen niederschwelligen, staatlich finanzierten Angebote in allen Stadt- und Landkreisen erreicht. Auch Sonderaktionen wie die 24-Stunden-Impfung für Profisportvereine trugen zum Erfolg der Aktion bei.

Impfangebote bundesweit verfügbar

Seit dem 18. November hat das Land seine Impfoffensive massiv ausgeweitet. Neben den Impfangeboten in den Arztpraxen und Betriebsärzten sowie den 155 vom Land eingerichteten mobilen Impfteams wurden in den letzten Wochen bundesweit viele Impfstellen eingerichtet.

Der Bau der Impfzentren wird von Stadt und Landkreis koordiniert, die in den vergangenen Wochen Großes geleistet haben. Mittlerweile gibt es im ganzen Land fest installierte Anlaufstellen für Impfungen.

Stand 27.12.2021 haben in Baden-Württemberg seit dem 18. November knapp 3,5 Millionen Menschen ihre Auffrischungsimpfung erhalten. Mehr als 427.000 Menschen konnten sich im gleichen Zeitraum impfen lassen, mehr als 360.000 Menschen erhielten ihre Zweitimpfung. Bis zum Jahreswechsel werden insgesamt mehr als 4,7 Millionen Impfdosen verabreicht.

Abstimmung über die zukünftige Finanzierung der Impfinfrastruktur

Die Landesregierung stimmt derzeit über die Finanzierung der Impfinfrastruktur ab, die zunächst bis zum 31. Januar 2022 gesichert ist. Da Impfangebote für Erst-, Zweit- und insbesondere Auffrischungsimpfungen über diesen Termin hinaus unumgänglich werden, plant das Land um die Impfinfrastruktur zu erhalten. Der Umfang richtet sich nach dem Impfbedarf und der Impfkapazität der Regelversorgung.

Sowohl auf der Website zur Impfaktion “DranbleibenBW” Neben anderen Online-Plattformen zur Terminvereinbarung gibt es zahlreiche Impfaktionen und Impftermine. Auch die Gemeinden bzw. Stadt- und Landkreise informieren niederschwellig über lokale Impfangebote.

Impfaktion #dranbleibenBW

Sozialministerium: Informationen und FAQ zur Impfung gegen das Coronavirus in Baden-Württemberg

Fragen und Antworten zur Corona-Impfung in Baden-Württemberg

Weitere Informationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Mit unserer Messenger-Dienst Sie erhalten alle Änderungen und wichtige Informationen immer aktuell als Push-Nachricht auf Ihr Handy.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Bericht der Corona-Lenkungsgruppe vom 26. Januar 2022

Bericht der Corona-Lenkungsgruppe vom 26. Januar 2022

Der Lenkungskreis „SARS-CoV-2 (Coronavirus)“ hat sich in seiner Sitzung am 26. Januar 2022 mit der …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>