Coinbase fügt diese Woche ETH2 vor dem Schlüssel-Upgrade hinzu

Polygon führt plonky2 rekursiven Beweis für Skalierbarkeit auf Ethereum ein

  • Polygon führt rekursiv beweis Plonky2 ein, um die Skalierbarkeit im Ethereum-Netzwerk zu erhöhen.
  • Die L2-Skalierungslösung kündigte auch die Einführung eines zk-rollup Hermez im zweiten Quartal 2022 an.

Polygon (MATIC) hat jetzt ein rekursives SNARK (Succinct Non-Interactive Argument of Knowledge) namens Plonky2 auf den Markt gebracht. Diese Entwicklung steht im Einklang mit seiner Mission, Ethereum durch die Unterstützung von ZK Rollups skalierbar zu machen.

Plonky2 ist mit der Ethereum Virtual Machine (EVM) kompatibel und verbindet PLONK und FRI, um das Beste aus STARKS (Scalable Transparent Argument of Knowledge) herauszuholen. Darüber hinaus rühmt es sich, 100-mal schneller zu sein als bestehende Alternativen mit Rekursionsunterstützung. Auf schnellen Computern wie dem Macbook Pro beispielsweise schafft Plonky2 seinen rekursiven Beweis in nur 170 Millisekunden. Benutzer können die Korrekturzeiten verkürzen, wenn sie keine Rekursion benötigen.

Die Technologie hat, wie das Polygon-Team feststellt, kein vertrauenswürdiges Setup und kann dezentraler sein. Da es weniger ressourcenintensiv ist, reduziert es außerdem die Verifizierungskosten auf Ethereum.

Polygon führt die Skalierungstechnologie Plonky2 ein

Layer-2 (L2) Skalierungslösungen mit ZK-Technologie werden mit viel Hype aufgenommen. Da sie jedoch hauptsächlich auf kryptografischen Primitiven basieren, erweisen sie sich als ineffizient und mit Grenzen der Skalierbarkeit. Dies hat den Wettbewerb zwischen L2s um den besten Durchsatz und die besten Netzwerkkosten verschärft.

Plonky2, ist jetzt das, was Polygon als “ein Durchbruch für den gesamten Raum” bezeichnet. Es

setzt das Netzwerk seinen Konkurrenten voraus, indem es die Entwicklung eines überlegeneren L2 ermöglicht. Die Highlights des Blogs von Polygon;

Bis 2014 war Rekursion nur theoretisch. Im Jahr 2019 dauerte die Generierung rekursiver Beweise 120 Sekunden. Im Jahr 2020 dauerte die Erstellung rekursiver Beweise auf Ethereum 60 Sekunden. Mit Polygon Zero benötigen rekursive Beweise auf Ethereum jetzt nur noch 0,17 Sekunden zum Generieren.

Hermes geht im Mainnet live

Sanket Shah, Head of Strategy bei Polygon, hat kürzlich auch eine weitere große Ankündigung für das Netzwerk gemacht. Im August fusionierte Polygon mit der Roll-up-Plattform Hermez Network zu einem 250-Millionen-Dollar-Deal. Nun plant das Netzwerk, Polygon Hermez im zweiten Quartal 2022 im Mainnet zu starten.

Insbesondere unterstützt die erste Version der Lösung nur die Wertübertragung ohne EVM-Kompatibilität. Volle Kompatibilität wird mit der Einführung von V2 kommen.

Die Benzingebühren für Polygon sind laut Mitbegründer Sandeep Nailwal im Oktober gestiegen. Die Idee war, Benutzer, die Spam-Transaktionen auf der Plattform durchführen, zu übertreffen. Dies betraf jedoch auch Benutzer mit echten Transaktionen. Darüber hinaus führte die erhöhte Aktivität des Polygon-basierten Play-to-Earn-Ökosystems Sunflower Farmers auch zu einem Anstieg der Transaktionsgebühren. Die Einführung von Hermez wird voraussichtlich eine gewisse Entlastung in Bezug auf die Gebühren bringen.

Letztes Jahr hat Polygon große Meilensteine ​​​​erlebt – ein Tempo, das es bereits 10 Tage nach Beginn des neuen Jahres wieder vorgibt. CNF hat kürzlich darüber gesprochen, warum diese Entwicklungen bis zum Jahresende den Weg für eine MATIC im Wert von 10 US-Dollar ebnen könnten. MATIC kostete zum Zeitpunkt des Schreibens 2,16 US-Dollar, ein Plus von 0,9 Prozent am Tag.

Verwandt: Lark Davis sieht, dass Polygon (MATIC) bis zum Jahresende 10 US-Dollar erreicht, hier ist der Grund


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Das autodidaktische Wunderkind Gal Yosef stellt die NFT-Kollektion mit Eden Gallery vor

Das autodidaktische Wunderkind Gal Yosef stellt die NFT-Kollektion mit Eden Gallery vor

Gal Yosef bringt den ersten Teil einer Reihe seiner eigenen Kollektionen auf den Markt Eden …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>