Polizeieinsatz in Stuttgart: Macht eine Maske Kinderwagen misstrauisch?

Die Maske ist zu einem natürlichen Alltagsbegleiter geworden – und kann dennoch für Aufsehen sorgen. Foto: dpa / Arne Dedert (Symbolbild)

Anwohner rufen die Polizei an, weil eine Familie im Wohngebiet Mund- und Nasenschutz trägt. Die Polizei erklärt, warum sie solche Hinweise untersuchen müssen.

Stuttgart – Eine Familie aus dem Osten Stuttgarts versteht die Welt nicht mehr. Sie sind immer in der Gegend von Gänsheide gelaufen, meistens auf einer ähnlichen Route. Seit dem letzten Frühjahr sind sie wegen der Koronapandemie sehr vorsichtig geworden. “Wir sind alle Hochrisikopatienten”, sagt die erwachsene Tochter. Alle vier, Eltern, Tochter und Sohn, leben in einem Haushalt. Corona-konform können sie weiterhin gemeinsam ihre Runden drehen. “Wir sind eine der wenigen, die alle Vorsichtsmaßnahmen zu 100 Prozent befolgen”, sagt Tamara Schuler, die ihren richtigen Namen nicht in der Zeitung lesen will. Und sie tun noch mehr: Sie tragen auch Masken beim Spazierengehen und eine Sonnenbrille, selbst an Tagen, die nicht zu hell sind. “Du musst auch deine Augen schützen”, ist Tamara sicher. “Jogger, die ausatmen, Raucher, die ihren Atem ausatmen, Passanten, die an Ihnen husten”, möchte die Familie vor der möglichen Übertragung des Coronavirus bei solchen Begegnungen geschützt werden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Stuttgart lustiger: Immun gegen gute Laune

Gute Laune ohne Grund kann ärgerlich sein. Foto: fotomek / Adobe Stock Einige Menschen in …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?