ArzneimittelPersonaliePharmaindustrieStuttgart AktuellVerbändeWettbewerbWirtschaft

Pharma Deutschland gründet Landesverband Baden-Württemberg – Neue Struktur fördert Innovation und Wettbewerbsfähigkeit im Südwesten

Mit der Gründung des Landesverbandes Baden-Württemberg setzt Pharma Deutschland, der mitgliederstärkste Pharmaverband Deutschlands, seinen Kurs der regionalen Vernetzung fort. Die konstituierende Sitzung fand gestern in Baden-Baden statt. Die Mitgliederversammlung wählte Dr. Traugott Ullrich von der Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG an die Spitze des neuen Verbandes. Dr. Ullrich betonte die Bedeutung der Neugründung für die Interessenvertretung der pharmazeutischen Industrie in Baden-Württemberg.

Baden-Württemberg spielt eine Schlüsselrolle in der deutschen Pharmaindustrie. Der Standort zeichnet sich durch eine Vielzahl innovativer Unternehmen aus, insbesondere in der Rhein-Neckar-Region. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Pharmaunternehmen und renommierten Forschungseinrichtungen und Universitäten sowie die breite Palette an Therapieeinrichtungen im Land unterstreichen die Bedeutung des Pharmastandorts Baden-Württemberg. Der neue Landesverband wird dazu beitragen, diese Vernetzung weiter zu optimieren und die Gesundheitsversorgung im Land voranzutreiben.

Der baden-württembergische Minister für Soziales, Gesundheit und Integration, Manne Lucha, hob die Bedeutung des neuen Landesverbandes hervor und betonte, dass dieser die Kräfte der Branche noch effektiver bündeln und die Zusammenarbeit mit der Landesregierung intensivieren könne.

Dorothee Brakmann, Hauptgeschäftsführerin von Pharma Deutschland, unterstrich die übergeordnete Bedeutung des neuen Landesverbandes und hob hervor, dass durch die regionale Vernetzung die spezifischen Herausforderungen und Chancen der Region besser adressiert und gemeinsam Lösungen entwickelt werden können.

Der neu formierte Vorstand des Landesverbandes Baden-Württemberg setzt sich wie folgt zusammen:

– Dr. Traugott Ullrich, Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Ettlingen (Vorsitzender)
– Claudia Bach, Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, Heidelberg
– Dr. Marius Beyersdorff, PEKANA Naturheilmittel GmbH, Kisslegg
– Dr. Michael Fischer, AGON Pharma GmbH, Wendlingen
– Tobias Geiger, Perrigo Deutschland GmbH, Stuttgart
– Ludger Kornfeld, Cesra Arzneimittel GmbH & Co. KG, Baden-Baden
– Dr. Philip Lettmann, WALA Heilmittel GmbH, Eckwälden / Bad Boll
– Dr. Mónica Mennet-von Eiff, Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
– Sylvia Weimer-Hartmann, Biokanol Pharma GmbH, Rastatt

Siehe auch  DIGITAL-TRUCK IN BÜHL: Jugendliche erkunden die Chancen der digitalen Arbeitswelt

Der Landesverband Baden-Württemberg repräsentiert 55 Unternehmen aus der Arzneimittelbranche und ist Teil einer bundesweiten Initiative, bei der insgesamt sechs Landesverbände unter dem Dach des Verbandes der Chemischen Industrie e.V. (VCI) etabliert werden. Dieser Prozess markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Organisationsstruktur von Pharma Deutschland und bietet den Mitgliedsunternehmen zahlreiche Vorteile, darunter einen direkten Zugang zur Politik auf Landes- und Bundesebene, eine bessere Sichtbarkeit und eine stärkere Vernetzung untereinander.

Pharma Deutschland e.V. ist der mitgliederstärkste Pharmaverband Deutschlands und setzt sich für die Interessen der deutschen Pharmaindustrie ein. Der Verband fördert den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, um eine nachhaltige und innovative Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Der Verband vertritt die Interessen von rund 400 Mitgliedsunternehmen.

In der folgenden Tabelle sind die Vorstandsmitglieder des Landesverbandes Baden-Württemberg aufgeführt:

| Name | Unternehmen | Standort |
|————————–|—————————————-|———————-|
| Dr. Traugott Ullrich | Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG | Ettlingen |
| Claudia Bach | Reckitt Benckiser Deutschland GmbH | Heidelberg |
| Dr. Marius Beyersdorff | PEKANA Naturheilmittel GmbH | Kisslegg |
| Dr. Michael Fischer | AGON Pharma GmbH | Wendlingen |
| Tobias Geiger | Perrigo Deutschland GmbH | Stuttgart |
| Ludger Kornfeld | Cesra Arzneimittel GmbH & Co. KG | Baden-Baden |
| Dr. Philip Lettmann | WALA Heilmittel GmbH | Eckwälden / Bad Boll |
| Dr. Mónica Mennet-von Eiff | Weleda AG | Schwäbisch Gmünd |
| Sylvia Weimer-Hartmann | Biokanol Pharma GmbH | Rastatt |



Quelle: Pharma Deutschland e.V. / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"