Stuttgart Aktuell

Ölfilm am Neckar bei Stuttgart-Untertürkheim

Ein Zeuge alarmierte am Donnerstagnachmittag die Polizei und berichtete von einem Ölfilm im Bereich der Schleuse und des Wehrs in Stuttgart-Untertürkheim, so die Polizei. Retter vor Ort stellten fest, dass sich der Ölfilm über die gesamte Wehrbreite ausgebreitet hatte.

Der Ölteppich sei etwa 150 mal 100 Meter groß gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen auf Anfrage des SWR. Die herbeigerufene Feuerwehr dämmte den Ölteppich mit Schlingen ein und saugte das kontaminierte Wasser ab. Das Öl stammte nach bisherigen Ermittlungen aus einem defekten Behälter eines Schrottfahrzeuges.

Feuerwehrboot und Polizeihubschrauber im Einsatz in Untertürkheim

Aufgrund der Größe des Plastikbehälters ist laut Polizei davon auszugehen, dass es sich bei dem Ölteppich um maximal 25 Liter Öl handelte. Bei dem Vorfall waren neben mehreren Feuerwehrfahrzeugen auch ein Boot und ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Siehe auch  Petition per Mislintat: Wie geht es weiter mit Stuttgarts Sportvorstand?

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"