Auf vielen Stimmzetteln kreuzten die Stuttgarterinnen und Stuttgarter den Namen Frank Nopper an. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

OB-Wahl in Stuttgart: Schwarz dominiert in allen Wahlkreisen

1 Die Stuttgarter haben auf vielen Stimmzetteln den Namen Frank Nopper angekreuzt. Foto: Lichtgut / Leif Piechowski

Hohe Gewinne am Stadtrand, immer noch vor dem grünen Kandidaten in der Innenstadt: Nicht nur die Ergebnisse des CDU-Kandidaten Frank Nopper sind eine eingehende Analyse wert.

Stuttgart – Diese grafische Darstellung der Wahlkönige in den Wahlbezirken Stuttgarts sollte von dem einen oder anderen CDU-Mitglied an der Wand hängen: Der Christdemokrat Frank Nopper gewann aus 23 Wahlbezirken in der Landeshauptstadt – 23. Solch ein Monochrom Bild ist seit der Jahrtausendwende nicht mehr zu sehen. Vor acht Jahren färbten die vielen Wähler von Fritz Kuhn die Vertretung weitgehend grün, aber im zweiten Wahlgang musste Kuhn dem CDU-Kandidaten Sebastian Turner neun Bezirke überlassen. Im Jahr 2004 malte Wolfgang Schuster den größten Teil der Karte schwarz, aber die Innenstadt, West und Süd wurden dank der SPD-Kandidatin Ute Kumpf rot.

Stuttgarter Bürgermeisterwahl Stuttgart Wolfgang Schuster ? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Auch interessant

Klimawandel in Stuttgart: düstere Zukunft für Wald und Landwirtschaft

1 Ein Bauer pflügt im Sommer den trockenen Boden. Die Bauern in und um Stuttgart …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?