Die britische Bank verbietet Krypto für mehr als 5 Millionen Kunden aufgrund von Betrugsproblemen mit Binance

Noch einer! Clear Junction entzieht Binance-Unterstützung für „Schlüsselzahlungen“

  • Binance hat weiterhin seine Partner verloren, wobei Clear Junction, einen seiner wichtigsten Zahlungspartner in Europa, zuletzt ausgestiegen ist.
  • Das Zahlungsunternehmen nannte die Anweisung der Financial Conduct Authority als Grund, warum es seine Unterstützung für die umkämpfte Börse zurückgezogen hat.

Binance hatte bereits genug Probleme zu bewältigen, von Aufsichtsbehörden wie der britischen Financial Conduct Authority und der thailändischen Securities and Exchange Commission, die gegen sie vorgehen, bis hin zu Klagen ihrer Kunden. Wenn es jedoch regnet, schüttet es und für Binance könnte dies nicht zutreffender sein. In seinem jüngsten Schlag hat einer seiner wichtigsten Zahlungspartner Clear Junction seine Unterstützung für die umkämpfte Börse zurückgezogen.

Clear Junction ist ein in London ansässiger Anbieter von Zahlungslösungen, der durchgängig regulierte Zahlungslösungen ermöglicht. Wie der Herausgeber der Financial Times, Adam Samson, nun verrät, zieht das Unternehmen seine Unterstützung für Binance zurück. Dies ist ein schwerer Schlag für die Börse, da Clear Junction laut Adam „einer seiner wichtigsten Zahlungspartner in Europa“ war.

In einem Ausschnitt der Ankündigung des Zahlungsunternehmens heißt es:

Die Entscheidung wurde nach der jüngsten Ankündigung der Financial Conduct Authority getroffen, dass Binance keine regulatorischen Aktivitäten in Großbritannien vornehmen darf

„Wir haben beschlossen, sowohl GBP- als auch EUR-Zahlungen auszusetzen und werden keine Ein- oder Auszahlungen zugunsten oder im Namen der Krypto-Handelsplattform mehr ermöglichen“, fügte das Unternehmen hinzu.

Clear Junction folgt anderen Finanzdienstleistungsgiganten

Das Verbot durch Clear Junction ist zwar sehr wirkungsvoll, aber für Binance keine Überraschung. Clear Junction wird von der FCA reguliert und musste daher die Verbindungen zu einer Börse abbrechen, die aus Großbritannien herausgebracht wurde. Wie wir berichteten, erklärte die FCA, dass Binance Markets Limited (BML) „keine regulierten Geschäfte durchführen darf“. Aktivitäten in Großbritannien.“ BML ist Teil der umfassenderen Binance Group, die von Changpeng Zhao geleitet wird.

Um das Gesicht zu wahren, verurteilte Binance Anfang dieses Monats BML.

BML ist ein in Großbritannien eingetragenes und von der FCA reguliertes Unternehmen. BML ist eine eigenständige juristische Person und bietet keine Produkte oder Dienstleistungen über www.binance.com“, heißt es in einer Mitteilung auf seiner Website.

Unabhängig davon, ob BML Teil von Binance ist oder nicht, wurde der Schaden bereits für den Austausch angerichtet. Finanzdienstleister, die von der FCA reguliert werden, haben es eilig, Binance fallen zu lassen.

Santander, eine der größten Banken in Europa, gehört zu den letzten, die die Börse fallen lassen. Es tritt in die Fußstapfen von Barclays, dem britischen Bankenriesen, der vor einiger Zeit Zahlungen an Binance untersagte. Die beiden gehören mit einem Gesamtvermögen von über 3,7 Billionen US-Dollar zu den wichtigsten Finanzinstituten im Vereinigten Königreich.

Noch bevor die FCA bei Binance rote Fahnen gehisst hatte, hatte die TSB Bank bereits die Börse wegen Nachlässigkeit aufgerufen, die es Betrug ermöglichte, zu gedeihen. Wie wir berichteten, behauptete TSB, dass es in einem Monat Anfang dieses Jahres schockierende 849 Berichte über Betrug im Zusammenhang mit Binance erhalten habe.

Lesen Sie mehr: Die britische Bank verbietet Krypto-Käufe für 5 Millionen Kunden und äußert Betrugsbedenken bei Binance und Kraken

Die Probleme von Binance sind jedoch ein Glücksfall für seine Rivalen. Julian Sawyer, der CEO von Bitstamp Exchange, sagte CNBC

Wir sehen eine Zunahme der Kunden in Großbritannien, die zu uns kommen, ohne dass sich das Marketing ändert. Ich denke, es ist ein Flug in Sicherheit. Wenn Ihnen gesagt wird, dass die Bank, bei der Sie sich befinden, weniger sicher ist, verschieben Sie das Geld von der Bank und verschieben es in die nächste Bank, die supersicher ist.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

ETC-Rallyes nach Hard Fork, aber Graustufen-Verkäufe signalisieren Ärger

ETC-Rallyes nach Hard Fork, aber Graustufen-Verkäufe signalisieren Ärger

Der Ethereum Classic-Preisverlauf bietet nach seiner jüngsten Magneto-Hard-Fork-Entwicklung einen zinsbullischen Ausblick. Der Krypto-Investmentgigant Grayscale signalisiert …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?