Bildung & Wissenschaft

Neues Qualitätssiegel für Weiterbildungsangebote in Baden-Württemberg

Digitale Weiterbildungsangebote auf dem Weiterbildungsportal des Landes bekommen ein neues Qualitätssiegel.  Mit der „Digitalisierungsplakette“ werden Bildungsanbieter, die nachweislich technisch unterstützte Lehr- und Lernszenarien, zum Beispiel Online-Kurse, anbieten, durch ein neues Logo direkt bei den Angeboten visuell hervorgehoben.

Im Weiterbildungsportal des Landes gibt es eine neue Auszeichnung als Qualitätsmerkmal für Weiterbildungsangebote. Mit der „Digitalisierungsplakette“ können Bildungsanbieter, die nachweislich technisch unterstützte Lehr- und Lernszenarien (zum Beispiel Online-Kurse) durch Digitalisierung anbieten, gekennzeichnet werden.

„Die Corona-Pandemie hat die hohe Bedeutung der Digitalisierung im Bildungswesen verdeutlicht und war zugleich ‚Katalysator‘: Viele Angebote in der Präsenzlehre wurden und werden durch Online-Veranstaltungen abgelöst, vermehrt kommen moderne, digitale Lernmittel zum Einsatz. Davon können die Beschäftigten, die Unternehmen und das Klima gleichermaßen profitieren“, so Arbeits- und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. „Auf diese erfreuliche Entwicklung haben wir nun mit der Einführung der Digitalisierungsplakette als neues Qualitätssiegel reagiert.“

Hervorhebung von digitalen Weiterbildungsangeboten

Entsprechende Angebote im Weiterbildungsportal werden durch ein neues Logo direkt bei den Angeboten visuell hervorgehoben. Kurssuchende werden bei den Suchtreffern auf diese hingewiesen und können die Trefferliste auch gezielt auf Anbieter mit Digitalisierungsplakette lenken. „Neben dem Vorteil für Kurssuchende schafft die Plakette wiederum einen besonderen Anreiz für die Anbieter, um in diesem Bereich weiter voranzukommen“, so Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. Denn das Weiterbildungsportal mit seiner großen Reichweite stelle für viele Anbieter einen bedeutenden Kanal zur Verbreitung ihrer Angebote dar. „Das wollen wir stetig weiter ausbauen.“

Vor allem kommen für diese Auszeichnung zunächst die Anbieter des „Digitalen Weiterbildungscampus (DWC)“ in Frage. Die Auszeichnung erfolgt automatisiert. Darüber hinaus kann die Plakette anderen Plattformen oder Teilnehmern an speziellen Digitalisierungsprojekten oder ähnlichen Wettbewerben von der Redaktion nach Prüfung der einzuhaltenden Kriterien des Weiterbildungsportals verliehen werden.

Siehe auch  Binance veröffentlicht Bill of Rights für Crypto-Benutzer

Das Weiterbildungsportal Baden-Württemberg bietet aktuell knapp 70.000 Kurse, insbesondere von Anbietern, die im „Netzwerk Fortbildung“ organisiert sind, an. Im Netzwerk Fortbildung sind in 31 regionalen Netzwerken gegenwärtig 1.520 öffentliche und private Bildungsanbieter aus ganz Baden-Württemberg organisiert. Sie werden vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus betreut. Das Weiterbildungsportal kann von allen Interessierten unentgeltlich und ohne Anmeldung genutzt werden. Bei einer Registrierung stehen hilfreiche Funktionen kostenlos zur Verfügung.

Weiterbildung in Baden-Württemberg

Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"