Neues Management für das Präsidium für Technik, Logistik und Service

Neues Management für das Präsidium für Technik, Logistik und Service

Am 1. Oktober 2020 wird Thomas Berger, ehemaliger Polizeivizepräsident des Stuttgarter Polizeipräsidiums, die Leitung der Abteilung Technologie, Logistik und Service der Polizei übernehmen. Die Präsidentin der Staatspolizei, Dr. Stefanie Hinz, und der Staatssekretär, Wilfried Klenk MdL, überreichten ihm das Ernennungsdokument. “Mit Thomas Berger übernimmt ein hochqualifizierter Führer eine wichtige Schlüsselrolle in der Polizei”, sagte Staatssekretär Wilfried Klenk MdL.

Als neuer Leiter des Polizeipräsidiums für Technologie, Logistik und Service wird Thomas Berger, der frühere Polizeivizepräsident des Stuttgarter Polizeipräsidiums, am 1. Oktober 2020 das Amt des Präsidenten übernehmen. Thomas Berger tritt die Nachfolge von Udo Vogel an über die Leitung des Polizeipräsidiums Reutlingen am 1. August 2020. „Thomas Berger hat bereits in vielen Funktionen und Büros gezeigt, dass er Managementaufgaben sehr erfolgreich ausführen kann. Er ist genau der richtige Mann für das Büro für Technik, Logistik und Polizei. Aufgrund seiner Persönlichkeit und seiner immensen Erfahrung kann er eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung des technischen Fortschritts der Polizei spielen “, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Wilfried Klenk MdL anlässlich der Ernennung von Thomas Berger zum Präsidenten.

Das Präsidiumstechnologie, Logistik, Polizeidienst (PTLS Pol) ist die zentrale Serviceeinrichtung der Staatspolizei. Die PTLS Pol vereint eine Vielzahl von Berufen unter einem Dach. Neben Informationstechnologie, Kommunikationstechnologie und Notfalltechnik wurde der PTLS Pol, die im Zuge der Polizeireform 2014 gegründet wurde, das Staatspolizeiorchester und die landesweite Verantwortung in den Bereichen Informationssicherheit, Polizeidienst und Beruf übertragen Sicherheit. In technologischer Hinsicht ist der PTLS Pol die zentrale Anlaufstelle für die baden-württembergische Polizei.

Thomas Berger

* geboren am 19. Oktober 1971

  • 1991: Eintritt in den Polizeidienst
  • 1998: Beförderung zur Oberpolizei
  • 2009: Beförderung zur höheren Polizei
  • 2009: Innenministerium BW; Sprecher im Situationszentrum
  • 2011: Innenministerium BW; Leiter der Zentrale
  • 2016: Einsatz der Polizeizentrale; Stellvertretender Abteilungsleiter und Leiter des Kommando- und Kontrollteams
  • 2018: Polizeipräsidium Stuttgart; Stellvertretender Abteilungsleiter und Leiter des Kommando- und Kontrollteams

Porträt von Thomas Berger

***.

Die PTLS Pol vereint Strafverfolgungsbeamte, Verwaltungsbeamte und Fachangestellte, Anwälte, Mechatroniker, Ärzte, Musiker, IT-Spezialisten und viele andere Experten unter einem Dach. Weitere Informationen zum Präsidium und zu den aktuellen Stellenangeboten finden Sie auf der Website der PTLS Pol.


Staatspolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz (l.), Die neue Leiterin des Präsidiums für Logistik, Technologie, Polizeidienst, Thomas Berger (Mitte), und Staatssekretär Wilfried Klenk (r.) (Bild: Innenministerium von Baden) -Württemberg)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Bundesweite Standards für die Pressearbeit

Bundesweite Standards für die Pressearbeit

Die baden-württembergische Polizei ist ein Pionier des Pressekodex: Er spiegelt die Standards der polizeilichen Medienarbeit …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?