Neuer Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Neuer Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Michael Unger ist der neue Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg. Er folgt auf Dr. Manfred Wittenstein.

Michael Unger tritt die Nachfolge von Dr. Manfred Wittenstein als Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg an. Dies gab der Wirtschaftsminister Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut im Rahmen der Sitzung des Lenkungsausschusses von Allianz Industrie 4.0 bekannt und dankte Dr. Wittenstein für sein Engagement und seine aktive Unterstützung in den letzten Jahren.

Führende Region für Industrie 4.0-Technologien

„Die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg ist ein echtes Erfolgsmodell – sie trägt wesentlich dazu bei, unsere Branche für die Digitalisierung fit zu machen und Baden-Württemberg als weltweit führende Region für Industrie 4.0-Technologien zu etablieren. Dr. Mit seiner Arbeit hat Wittenstein einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass die Initiative das Thema Industrie 4.0 in den letzten Jahren erfolgreich in unserem Land umgesetzt hat “, sagte der Minister. “Michael Unger wird diese Arbeit nun mit all seiner Erfahrung als Geschäftsführer eines erfolgreichen Familienunternehmens fortsetzen und als neuer Sprecher die strategische Ausrichtung der Allianz Industrie 4.0 in Zukunft entscheidend beeinflussen. Das Netzwerk kann nur davon profitieren.” Sein Know-how und sein Know-how. Ich freue mich darauf, gemeinsam die Zukunft der Allianz Industrie 4.0 zu gestalten “, fährt Hoffmeister-Kraut fort.

Allianz Industrie 4.0 ist eine von Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg initiiertes und finanziertes Netzwerk. Dr. Manfred Wittenstein, Sprecher der Initiative, hat seit dem Start im Jahr 2015 maßgeblich dazu beigetragen, dass die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg heute weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Seitdem hat das Netzwerk eine Vielzahl von Sensibilisierungsmaßnahmen und Unterstützungsangeboten umgesetzt. Dr. Wittenstein tritt auf eigenen Wunsch von der Rolle des Sprechers der Industrie 4.0-Allianz zurück, wird aber weiterhin als Mitglied des Lenkungsausschusses der Allianz vertreten sein. Dr. Manfred Wittenstein sagte: „Gemeinsam mit allen Partnern der Industrie 4.0 Alliance haben wir in den letzten Jahren das Thema Industrie 4.0 im ganzen Land verbreitet und etabliert. Jetzt geht es darum, diese Entwicklung zu stabilisieren. Das Ziel der vernetzten Industrie 4.0 wurde noch nicht erreicht. “”

Unterstützung mittelständischer Unternehmen bei der digitalen Transformation

Sein Nachfolger Michael Unger war Geschäftsführer beim Sensor- und Automatisierungsspezialisten Balluff und wechselte im Februar 2020 in den Beirat des Unternehmens. Er war auch Vorstandsmitglied der Verband Deutscher Maschinenbau und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg. Michael Unger sagte: „Die Umstellung auf Industrie 4.0 ist in vollem Gange. Ich freue mich darauf, diesen Prozess mit dem Netzwerk der Allianz Industrie 4.0 voranzutreiben. Neben der Vernetzung in Unternehmen und Fabriken steht die Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg im Mittelpunkt unserer Arbeit. Die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg wurde 2015 auf Initiative des Wirtschaftsministeriums gegründet. Insbesondere unterstützt es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie die mittlere Industrie bei den Herausforderungen der digitalen Transformation. Das Wirtschaftsministerium fördert von Anfang an das Koordinierungsbüro der Allianz Industrie 4.0 am VDMA Baden-Württemberg. Zu den mehr als 50 Partnern zählen Unternehmen, Kammern, Verbände, Cluster, Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie Sozialpartner und die L Bank.

Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnen: Fotos der Veranstaltung

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Die Stabilisierungshilfe für die Hotel- und Gastronomie wird fortgesetzt

Antragsfrist für Corona Stabilization Aid für die Hotel- und Restaurantbranche II verlängert

Die Bewerbungsfrist für die Corona-Stabilisierungshilfe für die Hotel- und Gaststättenbranche II wird vom 28. April …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?