Stuttgart Aktuell

Neuer Haftbefehl gegen Michael Ballweg

Mit dem neuen Haftbefehl reagierte das Oberlandesgericht Stuttgart auf eine weitere Beschwerde von Ballweg. Eine Sprecherin teilte mit, dass ein neuer Haftbefehl erlassen worden sei, der an die aktuellen Fakten und Beweise angepasst sei. Michael Ballweg bleibt in Untersuchungshaft.

Neuer Haftbefehl wegen Wirtschaftsbetrugs und Geldwäsche

Nach aktuellem Ermittlungsstand vermutet die Strafkammer des Oberlandesgerichts den Angeklagten dringend des versuchten gewerbsmäßigen Betrugs und der Geldwäsche. Der neue Haftbefehl ersetzt den bisherigen Haftbefehl des Landgerichts Stuttgart wegen Betrugs. Wie lange die Ermittlungen insgesamt andauern, konnte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft nicht sagen. Das Landgericht Stuttgart hatte eine erste Berufung zurückgewiesen.

Ballweg sitzt seit Ende Juni wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. Die Justiz hatte zuvor konkrete Anhaltspunkte dafür gefunden, dass Ballweg sein Vermögen ins Ausland verkaufen wollte. Nach damaligen Angaben aus Justizkreisen bestand ein Verdacht auf Betrug in Höhe von rund 640.000 Euro und Geldwäsche in Höhe von rund 430.000 Euro.

Siehe auch  Das Amtsgericht in Nürtingen wird erweitert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"