Tuttlingen

Neuer Bürgergarten im Umläufle: Gemeinschaftsprojekt begeistert die Bürger

Neuer Bürgergarten belebt Gemeinschaftsprojekt in Tuttlingen

Ein frisches Gemeinschaftsprojekt erblühte Ende Juni im Umläufle von Tuttlingen, als der Obst- und Gartenbauverein anlässlich eines Festakts den neuen Bürgergarten einweihte. Dieser einzigartige Garten richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die in ihrer Wohngegend keinen eigenen Platz zum Gärtnern haben. Die Initiative, in Zusammenarbeit mit der Stadt Tuttlingen ins Leben gerufen, erfreute sich großer Beliebtheit.

Der 1. Vorsitzende des OGV, Günter Martin, begrüßte die Vertreter der Stadt und lobte das Engagement, welches vor allem durch die Vorstandsmitglieder des Vereins in Eigenleistung erstellt wurde. Die Stadt Tuttlingen spielte eine wesentliche Rolle, indem sie das Gelände kostenlos zur Verfügung stellte und mit wichtigen Materialien wie Erde, Pflanzerde und Holzhackschnitzel unterstützte. Besonders die Stadtgärtnerei unter der Leitung von Herrn Klaus Schmid-Droullier wurde für ihren Einsatz gewürdigt. Auch Bauunternehmen wie Georg Schwarz aus Nendingen leisteten ihren Beitrag zum Erfolg des Gartens, indem sie Materialien für den Unterbau des Gartenhauses spendeten.

Die Eröffnung des Bürgergartens wurde von Herrn Florian Steinbrenner von der Stadt Tuttlingen und Herrn Hans Weber aus Deilingen, Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauvereine, begleitet. Beide lobten die Initiative des Obst- und Gartenbauvereins und betonten die Bedeutung des Gärtnerns für die Gemeinschaft. Der Bürgergarten fügt dem Umläufle eine weitere Attraktion hinzu, die von den Einwohnern mit Begeisterung aufgenommen wird.

Ein besonderes Highlight war der Tag der offenen Gartentür, an dem zahlreiche Besucher sich über das Projekt informierten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können weitere Informationen über die Homepage des Vereins unter www.ogvtuttlingen.de erhalten. Der neu eröffnete Bürgergarten ist damit nicht nur ein Ort des Gärtnerns, sondern auch ein Treffpunkt für die Gemeinschaft, der die Menschen zusammenbringt und das Wohnviertel bereichert.

Siehe auch  Unvergessliche Zirkuswoche: Talente und Begeisterung in Mahlstetten und Böttingen

NAG

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"