Neue Koronaregeln gelten auch für Stuttgart: Kein Haarschnitt ohne Nachweis

Die Maskenanforderung gilt weiterhin in Friseursalons. Foto: Lichtgut / Max Kovalenko

Wenn Sie möchten, dass Ihre Haare schön sind, müssen Sie dem Friseursalon einen Schnelltest oder eine Impfbescheinigung vorlegen. Dies ist, was die aktualisierte Corona-Verordnung des Landes will. Das sagen die Stuttgarter Friseure dazu.

Stuttgart – Viele Salonbesitzer in Stuttgart verbrachten ihren traditionell freien Montag damit, am Telefon zu sprechen. Das ist seit Montag und zunächst bis zum 16. Mai gültig aktualisierte Koronaregulierung des Landes. Es heißt, dass ab einer siebentägigen Inzidenz von über 100 Friseuren ihre Kunden nur an drei aufeinander folgenden Tagen bedient werden dürfen, wenn sie entweder einen täglichen negativen Covid-19-Selbsttest, das Impfzertifikat mit zwei Impfungen oder den Nachweis vorlegen, dass sie bereits infiziert waren das Coronavirus und überlebte die Krankheit. Anscheinend haben einige Kunden diese Woche nach dem Anruf ihren Friseurtermin abgesagt.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?