Nacht der Unruhen in Stuttgart: Bewährung für Randalierer in zweiter Instanz

In der Nacht des Aufstands wurden Geschäfte geplündert und Polizeiautos abgerissen. Foto: Piechowski

Ein 19-Jähriger muss nicht in Gewahrsam sein: Sein Anwalt hat diesen Erfolg in zweiter Instanz erzielt. Der junge Mann hatte gestanden, in die Nacht des Aufstands verwickelt gewesen zu sein.

Stuttgart – Der Anwalt Marc Reschke ist erleichtert: In zweiter Instanz hat das Landgericht Stuttgart eine zweijährige Jugendstrafe mit Bewährung für seinen 19-jährigen Mandanten verhängt, der in der Nacht des Aufstands im vergangenen Sommer in den Aufstand verwickelt war . Der junge Mann aus Schwäbisch Hall muss also doch nicht ins Gefängnis. Dort hatte ihn der Richter des Amtsgerichts gesehen, der im Herbst eine Jugendstrafe von zweieinhalb Jahren ohne Bewährung verhängt hatte. Der Haftbefehl gegen den 19-Jährigen war bis zum Gerichtsverfahren am Freitag, über das „Bild“ erstmals berichtete, außer Kraft.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Streit um Zusatzstation: Transparenz nach Tagesform

Die Bereiche am Bahnhof sind heiß umkämpft. Foto: Arnim Kilgus / Stuttgart – Ulmer Bahnprojekt …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?