Nach der Demo in Stuttgart: Die Maskenanforderung gilt als Erfolgselement

Marienplatz im Süden Stuttgarts: Die sogenannten unkonventionellen Denker bekommen Widerstand. Foto: Lichtgut / Julian Rettig

In der Stuttgarter Innenstadt gab es letzten Samstag eine Maskenanforderung, als Corona-Leugner demonstrieren wollten. Bürgermeister Frank Nopper könnte sich vorstellen, dass es in Zukunft genauso sein wird. Vor Demos muss jedoch immer der Einzelfall berücksichtigt werden.

Stuttgart – Coronademos ganz anders: Die deutschen Medien berichteten an diesem Wochenende, dass die Polizei in Stuttgart in nicht genehmigte, gesetzlich verbotene Demonstrationen gegen die Missachtung der Maskenpflicht eingegriffen habe. Nach den Karfreitagsdemos wurde berichtet, dass bis zu 15.000 Teilnehmer der Protestveranstaltung „Lateral Thinking“ in Stuttgart pfeifen, sich kuscheln und andere Menschen gefährden durften. Am Sonntag gab es große Erleichterung unter den Vertretern der Stadt. Aber eignet sich das Verfahren auch als Blaupause für die Zukunft?

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?