Nach dem Umzug in die Stuttgarter Christophstraße: Das ungarische Kulturinstitut beginnt spät

Der Institutsleiter Dezső Szabó mit der Online-Ankündigung des Karnevalswettbewerbs Foto: / Susanne Müller-Baji

Aufgrund der Korona erfolgt der Neustart des Ungarischen Kulturinstituts (UKI) am neuen Standort in Stuttgart später als erhofft. Es gibt jetzt einen Maskenwettbewerb für Kinder und eine Fotoausstellung für alle.

S-Mitte – Das Kulturinstitut und das ungarische Generalkonsulat sind seit fast einem Jahr in der Christophstraße 7 ansässig: Der Umzug war notwendig, da der bisherige Standort in einer markanten Villa in der Haußmannstraße renoviert werden musste und dennoch nicht barrierefrei sein konnte , sagt UKI-Direktor Dezső Szabó. Jetzt bist du mitten im Leben in der Innenstadt, aber wegen Corona immer noch weit weg: “Wir sind umgezogen und dann kam die Sperrung fast sofort.” Im Frühherbst gab es einen Versuch des normalen Betriebs, der jedoch nicht lange dauerte.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Tipps des Mentaltrainers: Wie kommen Sie besser durch die Pandemie?

Gunda Tibelius hatte vor einem Jahr viele Misserfolge zu bewältigen. Jetzt hat sie so viele …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?