Deutschland

Musah verletzte sich in der Leistengegend, um die WM-Aufwärmübungen zu verpassen, Cardoso rein

CHICAGO (AP) – Yunus Musah wird die letzten beiden WM-Aufwärmspiele der Vereinigten Staaten wegen einer linken Leistenverletzung verpassen, was den Amerikanern die Chance nimmt, dass ihr bevorzugtes Mittelfeldtrio vor dem Turnier im November zusammen spielt.

Johnny Cardoso vom brasilianischen Club Internacional ersetzte Musah am Freitag für die Spiele gegen Japan am 23. September in Düsseldorf, Deutschland, und Saudi-Arabien vier Tage später in Murcia, Spanien.

Das Mittelfeld erster Wahl mit Tyler Adams, Weston McKennie und Musah ist der etablierteste Teil der amerikanischen Aufstellung. Das Trio ist nur sieben Mal zusammen gestartet, hauptsächlich aufgrund von Verletzungen und Sperren: bei zwei Ausstellungen im November 2020 und bei fünf der 14 WM-Qualifikationsspiele.

Cardoso, 20, stammt aus Denville, New Jersey, und hat brasilianische Eltern. Er hat drei Spiele für die USA bestritten, alle in Freundschaftsspielen: im November 2020 gegen Wales und Panama und im vergangenen Dezember gegen Bosnien und Herzegowina.

Die Amerikaner mussten bereits auf Innenverteidiger Miles Robinson verzichten, der wegen eines Achillessehnenrisses das Turnier verpassen wird. Vier Spieler werden verletzungsbedingt die Aufwärmspiele verpassen, hoffen aber auf eine Rückkehr zur WM: Torhüter Zack Steffen (Knie), Linksverteidiger Antonee Robinson (Knöchel), Mittelfeldspieler Cristan Roldan (Leiste) und Flügelstürmer Tim Weah (Knöchel).

Nachdem die USA das Turnier 2018 verpasst haben, sind sie zurück in der Weltmeisterschaft, eröffnen am 21. November gegen Wales, spielen vier Tage später in einem Matchup am Schwarzen Freitag gegen England und schließen das Gruppenspiel am 29. November gegen den Iran ab.

US-Trainer Gregg Berhalter plant, seinen Kader für den Pokal am 9. November bekannt zu geben, fünf Tage vor Ablauf der Abgabefrist bei der FIFA.

Der Kader:

Torhüter: Ethan Horvath (Luton Town, England), Sean Johnson (New York City), Matt Turner (Arsenal, England)

Verteidiger: Reggie Cannon (Boavista, Portugal), Cameron Carter-Vickers (Glasgow Celtic, Schottland), Sergiño Dest (AC Mailand, Italien), Aaron Long (New York Red Bulls), Chris Richards (Crystal Palace, England), Joe Scally (Borussia Mönchengladbach, Deutschland), Sam Vines (Royal Antwerp, Belgien), DeAndre Yedlin (Miami), Walker Zimmerman (Nashville)

Mittelfeldspieler: Kellyn Acosta (Los Angeles), Tyler Adams (Leeds, England), Luca de la Torre (Celta Vigo, Spanien), Weston McKennie (Juventus, Italien), Yunus Musah (Valencia, Spanien), Malik Tillman (Glasgow Rangers, Schottland)

Stürmer: Brenden Aaronson (Leeds, England), Paul Arriola (Dallas), Jesús Ferreira (Dallas), Jordan Morris (Seattle), Ricardo Pepi (Groningen, Niederlande), Christian Pulisic (Chelsea, England), Gio Reyna (Borussia Dortmund, Deutschland), Josh Sargent (Norwich, England).

___

Mehr AP-Sportarten: und


Quelle: APNews

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"