Crypto News

Mt. Gox überweist BTC im Wert von über 9 Milliarden US-Dollar in ein neues Wallet

  • Der Bitcoin-Preis fiel am Dienstagmorgen um fast 2 % und erreichte den Tiefststand vom vergangenen Freitag, bevor er sich zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels wieder leicht erholte.
  • Dieser BTC-Preisrückgang erfolgte nach den neuesten Krypto-Nachrichten rund um die nicht mehr existierende Kryptowährungsbörse Mt. Gox.

Am 28. Mai hat Mt. Gox mehr als 141.000 BTC im Wert von über 9,6 Milliarden Dollar auf ein neues, unbekanntes Wallet verschoben.

Die Daten zeigen, dass die Überweisungen in mehreren Transaktionen erfolgten, mit Beträgen zwischen 3.999 BTC und 32.499 BTC. Die neuesten On-Chain-Daten zeigt, dass alle Münzen jetzt an die neue Adresse übertragen wurden.

Als der Markt auf die Neuigkeiten reagierte, fiel der Bitcoin-Preis von Höchstwerten von 70.000 USD auf Tiefstwerte von 67.550 USD. Der Preis der führenden Kryptowährung erholte sich jedoch auf über 68.000 USD. BTC blieb in der vergangenen Woche 4 % im Minus.

BTC-Preis und der Gläubigerrückzahlungsplan von Mt. Gox

Mt. Gox war einst die größte Bitcoin-Börse der Kryptobranche, bevor sie 2014 bei einem Hackerangriff über 850.000 BTC verlor. Nach Jahren des Wartens und der Wiederherstellungsbemühungen werden die Gläubiger nun entschädigt.

Im Rahmen dieses Vorgangs verschiebt die nicht mehr existierende Börse zum ersten Mal seit fünf Jahren BTC aus ihren Cold Wallets. Laut dem genehmigten Rückzahlungsplan sollten die Gläubiger ihre Bitcoins bis zum 31. Oktober 2024 erhalten.

Die pessimistische Marktreaktion ist auf den möglichen neuen Verkaufsdruck zurückzuführen, der die Preise unter Druck setzt.

Analysten von K33 Research warnten im April, dass die bevorstehende Auszahlung von 9 Milliarden Dollar an Mt.Gox den Abwärtsdruck auf den Bitcoin-Preis verstärken könnte.

Siehe auch  Umfrage zeigt, dass die Anlegerstimmung gemischt ist, da Bitcoin auf die Unterstützung von 32.000 USD zurückfällt

Trotz dieser Aussichten bleibt der Markt langfristig weitgehend optimistisch für den BTC-Preis. Krypto-Analyst Miles Deutscher glaubt Jeder Rückgang während der Rückzahlungen könnte eine Gelegenheit zur Kapitalerhöhung bieten.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"