Mit 30 in die Politik gehen: Sie machen den Landtag jünger

Das Durchschnittsalter im neuen Landtag liegt rund sechs Jahre unter dem vorherigen. Foto: Lichtgut / Max Kovalenko

In der Fildern und im Wahlkreis Böblingen sticht eine Gruppe junger Menschen Anfang 30 hervor, die sich um ein Mandat im Landtag beworben haben. Nicht jeder hat den Sprung gemacht. Wir haben mit drei erfolgreichen Menschen gesprochen.

Filder – Das neue Landtag in Baden-Württemberg ist jünger als das vorherige. Das Durchschnittsalter der Abgeordneten, die sich spätestens am 16. Mai zum ersten Mal treffen sollen, liegt daher bei rund 51 Jahren. Zum Vergleich: “Das Durchschnittsalter des 16. Landtags betrug fast 57 Jahre”, sagt Theresa Ritzer, Sprecherin des baden-württembergischen Landtags. Die jüngste Fraktion im Landtag ist daher die FDP / DVP mit einem Durchschnittsalter von über 48 Jahren. Es ist angebracht, dass das jüngste Mitglied der FDP auch in das 17. Landtag einzieht: Alena Trauschel aus Ettlingen (Bezirk Karlsruhe) ist 22 Jahre alt.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Verbotene Corona-Demos in Stuttgart: Strafanzeigen kommen von allen Seiten

Das Ende der Linie in der Hirschstraße: Die Polizei stellt Hunderte von meist maskenfreien Querdenkern …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?