Neueste Verschmutzung am Fluchthäuschen. Foto: Iris Frey

Marktplatz in Neugereut: Verschmutzung am Fluchthaus

1 Letzte Verschmutzung des Fluchthauses. Foto: Iris Frey

Auf dem Marktplatz in Stuttgart-Neugereut soll das Fluchthaus mit einem Mosaikprojekt verziert werden. In diesen Tagen war es mit Schmutz bedeckt und verschmiert.

Neugereut – Das kleine Fluchthaus am Neugereuter Marktplatz, das zur Tiefgarage führt, soll Stück für Stück verbessert und verschönert werden. In einem ersten Schritt wurde es nun mit einem Metallgitter aus Edelstahl ausgestattet. Dies dient zum Schutz der Glasoberflächen, damit dort nicht ständig Plakate aufgehängt werden. Der Beirat der Arbeitsgruppe der Sozialstadt Neugereut habe sich für Drahtgeflecht anstelle von Metallplatten mit Löchern ausgesprochen, erklärte Stadtplanerin Karin Lauser.

Stuttgart-Mühlhausen Neugereut Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart 21: An der Haltestelle

Die Bergleute haben das Glückauf-Symbol mit Schlägeln und Eisen und das im Bergbau bekannte Datum …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?