Stuttgart Aktuell

Mann soll junge Frauen in Stuttgarter Eishalle sexuell belästigt haben

Nach Fällen mutmaßlicher sexueller Belästigung im Eisstadion auf der Waldau sucht die Polizei nach weiteren möglichen Opfern. Der Trick des Verdächtigen war wohl mehrfach derselbe: Er soll am Mittwochabend zwischen 20 und 22 Uhr bis zu drei junge Frauen angefahren und gegen ihren Willen umarmt haben. Die Frauen sind 15, 18 und 21 Jahre alt.

Das berichtete die Stuttgarter Polizei dem SWR zu dem Fall:

Umarmung trotz Widerstand

Als der 18-Jährige den Mann wegstieß, soll er sie an der Hüfte gepackt und wieder zu sich gezogen haben. Auch einen 21-Jährigen soll er mehrfach umarmt und hochgehoben haben. Laut Polizei mussten sie und eine 15-Jährige anzügliche Kommentare ertragen.

Frei nach Verhaftung

Die Polizei nahm den 46-Jährigen daraufhin vorläufig fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam er jedoch später wieder frei. Die Polizei bittet Zeugen und weitere mögliche Opfer, sich zu melden.

Siehe auch  Studie zur WM in Katar: Geringes Interesse am Fußball gut für die Wirtschaft

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"