Baden-Württemberg setzt auf die Luca-App

Luca App zur Kontaktverfolgung

Baden-Württemberg steht kurz vor der Eröffnung der ersten Schritte. Die Luca-App ist besonders wichtig für die digitale Kontaktverfolgung.

Immerhin haben 38 Gesundheitsbehörden des Landes bereits auf die Luca-System verbunden sind, können sich alle Unternehmen, Organisationen und Veranstalter in Baden-Württemberg bereits bei Luca anmelden. “Ich lade auch die Bürger von Baden-Württemberg ein, die App kostenlos auf ihr Smartphone herunterzuladen, um sich auf die bevorstehenden Eröffnungen vorzubereiten”, sagte Gesundheitsminister Manne Lucha am Freitag, den 14. Mai in Stuttgart.

Einmal mögen die verschiedenen Branchen Gastronomie oder Einzelhandel dürfen in vielen städtischen und ländlichen Gebieten wiedereröffnet werdenRegistrierte Unternehmen können die Luca-App verwenden, um ihre Besucher einfach und in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen digital aufzuzeichnen. Die Besucher müssen lediglich einen QR-Code scannen. Aus Sicht von Gesundheitsminister Manne Lucha bietet die App viele Vorteile: “Mit der App können wir endlich den bisherigen Papierkram loswerden und eine effiziente, unbürokratische Kontaktverfolgung durch die Gesundheitsbehörden ermöglichen.”

Land zahlt Kosten

Die Nutzung der Luca-App ist in Baden-Württemberg freiwillig und kostenlos, da der Staat alle Kosten dafür trägt. Mit dem kostenlosen Angebot leistet der Staat einen wichtigen Beitrag, damit die Gesundheitsbehörden möglichst viele Infektionsketten effektiv durchbrechen können. Mit Hilfe von Luca können die Gesundheitsbehörden in Baden-Württemberg die Kontaktpersonen einer mit dem Coronavirus infizierten Person schnell identifizieren und unverzüglich informieren.

Zu diesem Zweck werden – mit Zustimmung der betroffenen Person – die Kontaktdaten direkt weitergeleitet und verschlüsselt an die Gesundheitsbehörden weitergeleitet und dort zur Kontaktverfolgung verwendet. Es ist wichtig: Die Kontaktdaten können nur von den Gesundheitsbehörden und gemäß den Angaben entschlüsselt werden Corona-Regelung Wird nur zum Zwecke der Kontaktverfolgung verwendet. Die Betreiber der Luca-Standorte haben keinen Zugriff auf die Kontaktdaten ihrer Besucher. Auch der Staatskommissar für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, der die Landesregierung bei der Einführung der Luca-App intensiv begleitet hat, unterstützt deren Nutzung.

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration arbeitet auch eng mit den zuständigen Ministerien und Verbänden sowie den kommunalen Landesverbänden zusammen, so dass die Nutzung der App für alle Beteiligten (Gesundheitsbehörden, Nutzer und Unternehmen) zu guten Ergebnissen führt.

Die Luca App

Unternehmen, Organisationen, Veranstalter oder sogar Privatpersonen, die Besucher digital erfassen möchten, können die besuchen Luca Website Erstellen Sie kostenlos einen oder mehrere Standorte und generieren Sie einen QR-Code. Bei der Verwendung der QR-Codes sind nur wenige Dinge zu beachten. Es ist ratsam, die QR-Codes für das Ein- und Auschecken klar an einem geeigneten Ort zu platzieren, z. B. am Tisch in einem Restaurant oder in einem leicht begehbaren Bereich nach dem Eingang zu einem Geschäft.

Dies bedeutet, dass aussagekräftige und verwendbare Daten für die Kontaktverfolgung durch die Gesundheitsbehörden generiert werden können. QR-Codes sollten daher nicht außerhalb des Eingangs und schon gar nicht als Bild im Internet veröffentlicht werden. Durch das Scannen dieses OP-Codes kann sich jeder, der die Luca-App auf seinem Smartphone installiert hat, einfach und sicher digital am jeweiligen Standort registrieren. Die Vorteile für die Benutzer der Luca-App liegen auf der Hand: Es müssen keine Kontaktdaten manuell eingegeben werden, die Kontaktdaten sind nur im Falle einer Infektion für das Gesundheitsamt sichtbar und Sie können leicht erkennen, wo Sie sich befunden haben.

Pressemitteilung vom 13. Mai 2021: Sichere Öffnungsschritte bei fallenden Vorfällen

Corona-Regulierung des Landes

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung

Weitere Informationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Mit unserer Kurierdienst Sie erhalten immer alle Änderungen und wichtigen Informationen, die aktuell sind, als Push-Nachricht auf Ihrem Mobiltelefon.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Gesellschaftsüberwachung und Gesellschaftsbericht BW konzentrieren sich auf die Pflege

Startschuss für die Online-Schulungsplattform „Welfare Learning Campus“

Mit einer neuen digitalen Plattform unterstützt das Land Bürgerinitiativen und Anbieter von haushaltsnahen Dienstleistungen im …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?