Stuttgart Aktuell

Lkw rammt Böschung bei Herrenberg

Am Dienstagmorgen kurz nach 5 Uhr kam auf der ehemaligen B28 zwischen Herrenberg und Oberjettingen (Kreis Böblingen) ein Lkw-Gespann von der Fahrbahn ab. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er sagte, er sei in einer Linkskurve vom Gegenverkehr überrollt worden, teilte die Polizei mit. Dabei kam er von der Straße ab und stürzte eine etwa einen Meter hohe Böschung hinab. Der Sattelzug mit Anhänger überschlug sich und kam auf der rechten Seite des Fahrzeugs zum Stehen.

Sachschaden fast 100.000 Euro

Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf rund 95.000 Euro, mögliche Schäden an der Ladung nicht eingerechnet. Die Bergung des Lastwagens wurde am Morgen fortgesetzt, die Straße ist gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Wie lange die Aufräumarbeiten dauern werden, ist derzeit noch unklar.

Siehe auch  Der Fahrplanwechsel bringt viele Verbesserungen im Nahverkehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"