Im Jahr 2021 war auch eine Impfung gegen die Blauzungenkrankheit erforderlich

Leitregion Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg

Ausschreibung für Netzwerkinitiativen zur Weiterentwicklung der Leitregion Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg. Ziel der neuen Förderausschreibung ist es, themenspezifische Netzwerkinitiativen zu unterstützen, die einen Beitrag zur Umsetzung und Weiterentwicklung der zirkulären Bioökonomie in Baden-Württemberg leisten wollen.

„Wir starten mit vier Projekten eine Bildungs- und Informationsinitiative zur Bioökonomie. Mit dem Länderstrategie für eine nachhaltige Bioökonomie wir wollen Baden-Württemberg zu einer führenden Region für biobasierte Kreislaufwirtschaft entwickeln. Ziel der neuen Förderausschreibung ist es, themenspezifische Netzwerkinitiativen zu unterstützen, die einen Beitrag zur Umsetzung und Weiterentwicklung der zirkulären Bioökonomie in Baden-Württemberg leisten wollen. Wir wollen die Wissensbasis erweitern, um den notwendigen Transformationsprozess von Wirtschaftskreisläufen hin zu nachwachsenden Rohstoffen aus der regionalen Land- und Forstwirtschaft zu fördern und angemessen zu unterstützen“, so die Ministerin für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk am Dienstag, 28.12.2021 in Stuttgart.

In der ersten Tranche starten vier Projekte, die sich mit der Anwendung bioökonomischer Innovationen im Bauwesen (Universität Biberach), den Möglichkeiten zur stärkeren Nutzung regional angebauter Pflanzenproteine ​​(Universität Hohenheim), klimaneutraler und gesunder Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung ( DHBW Heilbronn) und die Berufsbildung in der landwirtschaftlichen Aus- und Weiterbildung (Universität Hohenheim) beschäftigen. „Wir haben großes Innovationspotenzial im Bereich der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen aus der Land- und Forstwirtschaft sowie in der Ernährung. Nun gilt es, die wissenschaftlichen Erkenntnisse in praxisnahe Schulungs- und Informationsmaterialien sowie Handlungsempfehlungen umzusetzen“, sagte Minister Hauk.

Evaluation neuer Kommunikationskonzepte

Die Projektförderung dient auch der Erprobung und Evaluierung neuer Kommunikationskonzepte sowie der Vorbereitung einer größeren Bildungs- und Informationsinitiative zum Thema Bioökonomie. Die Maßnahme ist Teil der 2019 beschlossenen „Staatlichen Strategie für eine nachhaltige Bioökonomie“.

Im Förderprogramm „Netzwerkinitiativen zur Weiterentwicklung der Leitregion Nachhaltige Bioökonomie“ werden Fach-, Bildungs- und Informationsinitiativen gefördert, die konkrete Konzepte, Handlungsempfehlungen und Schulungsmaterialien für Beratung, Aus- und Weiterbildung in die Bioökonomie. Ziel ist es, vorhandenes Wissen aus verschiedenen Bereichen der Bioökonomie neuen Nutzergruppen – beispielsweise für Fachkräfte, Anwender, Multiplikatoren und die junge Generation – den Fachkräften von morgen zur Verfügung zu stellen.

Mehr Informationen zu den bisher geförderten Netzwerkinitiativen

Die erste Tranche der vier Projekte ist gestartet

Die Bekanntmachung mit allen relevanten Inhalten zum Förderprogramm und den Förderschwerpunkten

Landesstrategie für eine nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Weitere 13,5 Millionen Euro für Hygienemaßnahmen an Hochschulen

Bauer möchte die individuelle Regelstudienzeit nochmals flächendeckend verlängern

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer möchte die individuelle Regelstudienzeit in Baden-Württemberg nochmals verlängern. Dies ist eine wichtige …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>