Land fordert mehr Geschwindigkeit beim Klimaschutz

Leitfaden zum Ausgleich der CO2-Emissionen von Unternehmen

Eine neue Richtlinie des Umweltministeriums gibt Unternehmen Empfehlungen, wie sie ihre CO2-Emissionen effektiv ausgleichen können. Die Richtlinie behebt eine regulatorische Lücke, da die Bestimmungen des Kyoto-Protokolls Ende letzten Jahres abgelaufen sind.

„Die Vermeidung von Emissionen hat beim Klimaschutz oberste Priorität. Wo dies nicht funktioniert, muss es so effektiv wie möglich kompensiert werden “, sagte Umweltminister Franz Untersteller. „Mit unseren neuen Richtlinien unterstützen wir Unternehmen dabei, wie sie dies gemäß hohen, international anerkannten Standards tun können.“ Viele Unternehmen des Landes haben sich bereits ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt, und das auch Das Klima-Bündnis des Landes verbunden mit Unternehmen, erklärte Untersteller. Sie stellen ihre Energieversorgung auf erneuerbare Energien um, setzen innovative, klimaneutrale Technologien in der Produktion ein und sorgen für Mobilität mit geringeren Emissionen. „Oft funktioniert das jedoch nur bis zu einem bestimmten Punkt. Das letzte, kurzfristig unvermeidbare CO2– Emissionen können zumindest von Unternehmen ausgeglichen werden – das heißt, sie investieren durch Zertifikate, die den CO unterstützen, in Klimaschutzprojekte2-Kompensation für Emissionen. Im Moment ist dies jedoch etwas schwierig, da es derzeit keine gültigen internationalen Vorschriften gibt. Deshalb erklären unsere Richtlinien wichtige Qualitätskriterien und -standards, wie wir diese noch ernsthaft kompensieren können “, sagt Untersteller.

Die Grundlage für die anerkannte, zertifizierte Kompensation von Treibhausgasemissionen wurde von den Vereinten Nationen initiiert Kyoto-Protokoll. Die darin enthaltenen Regelungen sind jedoch Ende letzten Jahres abgelaufen. Nachfolgevereinbarungen im Rahmen der Pariser Klimaabkommen konnte noch nicht endgültig festgestellt werden. Dies schafft derzeit eine Regelungslücke, die in den jetzt veröffentlichten Richtlinien für Unternehmen angesprochen und zusammengefasst wird, was derzeit bei Vergütungsprojekten zu beachten ist. Der Leitfaden wurde in Zusammenarbeit mit der atmosfair GmbH hat geklappt.

Ministerium für Umwelt, Klima und Energie: CO2-Kompensation durch Unternehmen – Angemessene Nutzung und praktische Umsetzung (PDF)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Das Infektionsrisiko im Nahverkehr ist nicht höher als im Privatverkehr

Der öffentliche Verkehr ist mit Maske und Hygieneregeln weiterhin sicher

Im öffentlichen Personennahverkehr muss laut Verkehrsminister Hermann weiterhin die Maskenpflicht gelten. Erleichterungen bei Außenstopps hält …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?