Lecker aus geschützten Originalen aus Baden-Württemberg

Lecker aus geschützten Originalen aus Baden-Württemberg

Ein Videoclip des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zeigt, wie geschützte Originale aus Baden-Württemberg im Handumdrehen gezaubert werden können. Der Ursprung des Genusses liegt in guten Produkten. Diese entstehen von engagierten Produzenten, aber auch von Kunden, die beides schätzen.

„Baden-Württemberg ist das Land der Genießer und des guten Geschmacks und steht für eine Vielfalt hochwertiger regionaler Produkte. Mittlerweile gibt es 17 geschützte geografische Angaben und sieben geschützte Herkunftsbezeichnungen Geoschutz der Europäischen Union (EU) trägt dazu bei, dass ein Original ein Original bleibt. Wie geschützte Originale schmecken und wie man daraus im Handumdrehen Genuss zaubert, zeigen die Köche Eberhard Braun und Georg Barta bei einem virtuellen Rendezvous mit Grünkernsuppe, Schwäbisch-Hällischem Landschwein und Birnenchutney“, so der Ernährungsminister , Ländliche Räume und Verbraucherschutz Peter Huk bei der Vorstellung von Videoclips zur kulinarischen Spurensuche mit geschützten Originalen aus Baden-Württemberg.

Originale stehen aufgrund ihrer eigenen Geschichte, des authentischen Herstellungsverfahrens und ihrer besonderen Qualität für unverfälschten Genuss und prägen das Profil des Genusslandes Baden-Württemberg. Dieses Prinzip funktioniert nur, wenn die Produkte und die Menschen, die sie herstellen, wertgeschätzt werden. „Wer regional einkauft, trägt dazu bei, unsere Kultur- und Naturlandschaften, wie wir sie kennen und schätzen, zu erhalten“, betonte Minister Hauk.

Aktion „Natürlich: von zu Hause aus!“

Landwirtschaft ist keine Selbstverständlichkeit und erfordert viel Engagement und Geschick. „Die Kampagne startete 2017 ‚Natürlich: von zu Hause aus!’ Wir entwickeln uns weiter und konzentrieren uns auf unsere Landwirte sowie das Handwerk und die Verarbeiter in der gesamten Wertschöpfungskette. Denn sie alle verdienen die Wertschätzung unserer Gesellschaft“, so die Ministerin

Der „virtuelle Treffpunkt“ zum Nachschlagen und die Rezeptkarten zum Nachkochen mit geschützten Originalen aus Baden-Württemberg ist auf der Website des Ministeriums für Ernährung, ländliche Angelegenheiten und Verbraucherschutz einstellen.

Ministerium für Ernährung, ländliche Räume und Verbraucherschutz: Kulinarische Spurensuche 2022

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Hauk nimmt an den 12. Forstmeisterschaften teil

12. Forstmeisterschaften in Königsbronn-Ochsenberg

In Königsbronn-Ochsenberg fanden die 12. Baden-Württembergischen Forstmeisterschaften statt. Sie sind Ausdruck von Präzision und Professionalität …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>