Crypto News

LayerZero und Delegate starten Clusters, ein Multichain-Benennungsprotokoll

  • LayerZero kündigte vor drei Tagen sein LayerZero V2-Upgrade mit verbesserter kettenübergreifender Interoperabilität mit Universal Messaging und Modular Security an.
  • Clusters führt ein Multichain-Benennungsprotokoll für eine nahtlose Blockchain-Adressverwaltung ein.
  • Die Expertise von Delegate im Adressmanagement gewährleistet Sicherheit und Zuverlässigkeit im Cluster-Ökosystem.

LayerZero Labs hat in Zusammenarbeit mit Delegate die Einführung von Clusters angekündigt, einem bahnbrechenden Multichain-Benennungsprotokoll, das die Benutzerinteraktion über verschiedene Blockchain-Netzwerke hinweg optimieren soll.

Mit dieser innovativen Lösung können Benutzer eine konsistente Identität beibehalten und ihre Blockchain-Adressen nahtlos verwalten und so die Einschränkungen einzelner Ketten wie Ethereum, Polygon, Avalanche und Solana sowie anderer EVM-Ketten überwinden.

Das Clusters-Protokoll

Cluster werden die Landschaft der Blockchain-Namensprotokolle revolutionieren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen wie dem Ethereum Name Service (ENS) bietet Clusters ein kettenübergreifendes Multi-Wallet-Benennungsprotokoll, das auf die Bedürfnisse von Multichain-Enthusiasten zugeschnitten ist.

Die Technologie von LayerZero dient als Rückgrat von Clustern und ermöglicht einen nahtlosen Nachrichtenfluss zwischen verschiedenen Blockchains. Es ist wichtig zu beachten, dass Cluster von der jüngsten Entwicklung profitieren wird LayerZero V2-Upgrade Dies bringt Fortschritte in der kettenübergreifenden Interoperabilität und Anwendungsentwicklung mit sich. Das Hauptmerkmal ist Universal Messaging, das die nahtlose Übertragung verschiedener Nachrichtentypen über über 20 Blockchain-Netzwerke ermöglicht.

Durch die Integration von LayerZero können Cluster die Genauigkeit über Millionen von Namen und Milliarden von Wallet-Adressen hinweg aufrechterhalten und so ein reibungsloses und zuverlässiges Benutzererlebnis gewährleisten. Darüber hinaus ermöglicht die Permissionless Execution-Funktion von LayerZero Einzelpersonen, sich am Betrieb des Protokolls zu beteiligen, was die Dezentralisierung und die Beteiligung der Gemeinschaft fördert.

Siehe auch  Bitcoin-Preisvorhersage für Juni – ist der Mikrobärenmarkt fast vorbei?

Andererseits bringt Delegate mit seiner Erfahrung in der Verwaltung von Blockchain-Adressen über Delegate Cash eine Fülle von Fachwissen in die Entwicklung von Clustern ein. Die Technologie von Delegate hat bereits Vermögenswerte im Wert von fast 1 Milliarde US-Dollar in Tausenden von Wallets gesichert und den Benutzern Vertrauen in die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Clusters-Ökosystems gegeben. Große NFT-Projekte, darunter Yuga Labs und Azuki, haben sich bereits in die Technologie von Delegate integriert, was die Relevanz und Akzeptanz der Plattform innerhalb der Blockchain-Community unterstreicht.

Durch die Bereitstellung eines universellen Benennungsprotokolls, das mehrere Ketten umfasst, darunter Ethereum, Avalanche, Plygon, Solana und andere EVM-basierte Netzwerke, behebt Clusters kritische Probleme wie Adressfragmentierung, Komplexität der Wallet-Verwaltung und Domain-Squatting. Diese innovative Lösung ermöglicht es Benutzern, eine konsistente Identität aufrechtzuerhalten und nahtlos mit dezentralen Anwendungen und Protokollen in verschiedenen Blockchain-Ökosystemen zu interagieren.


Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"