Deutschland

Lastwagen rast in Deutschland in polnischen Bus und verletzt Dutzende

BERLIN (AP) – Bei einer Autobahnkollision zwischen einem polnischen Fernbus und einem Lastwagen wurden Dutzende Menschen in Ostdeutschland verletzt, sagten Beamte in Polen und Deutschland.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag auf der Autobahn A 12 zwischen den brandenburgischen Landesstädten Storkow und Fredersdorf.

Die deutsche Polizei sagte, 52 Menschen seien verletzt worden, darunter 10 mit schweren Verletzungen, berichtete die deutsche Nachrichtenagentur dpa. Eine Person soll sich in einem kritischen Zustand befinden.

Polens Gesundheitsminister Adam Niedzielski sagte später, dass 56 Menschen verletzt und 34 von ihnen in Deutschland ins Krankenhaus eingeliefert wurden, „zwei oder drei von ihnen in ernstem Zustand“.

Wie die Polizei mitteilte, kollidierte der in Richtung Berlin fahrende Lkw seitlich mit dem Bus, als der Fahrer versuchte, die Spur zu wechseln.

Die Autobahn wurde gesperrt, als Hubschrauber, Krankenwagen und Polizisten am Tatort eintrafen. Auch polnische Polizisten waren im Einsatz, um den Verletzten zu helfen.

Quelle: APNews

Siehe auch  1 Billiarde yUSDT, geprägt in Yearn Finance Exploit

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"