Immer wieder klagen Weingärtner über abgeerntete Reben. Dabei ist Mundraub eigentlich strafbar. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Landwirte wollen mehr Verständnis für ihre Arbeit: Hundekot und Glasscherben im Futter

1 Winzer beschweren sich wiederholt über geerntete Reben. Mundraub ist eigentlich eine Straftat. Foto: Lichtgut / Max Kovalenko

Landwirte und Winzer in Stuttgart ärgern sich immer wieder über sorglose Bürger auf ihrem Land. Sie werden oft eher als Freizeitgebiete wahrgenommen. Sie befürworten mehr Rücksichtnahme.

Stuttgart – Zum Zeitpunkt der Kontaktbeschränkungen im Frühjahr war es besonders schlimm. „Wir hatten tagsüber Probleme, auf unsere Wiesen zu gelangen“, sagt die Stuttgarter Landwirtin Christine Knobloch-Hiller. Die unbefestigten Straßen waren voller Jogger und Wanderer. Auf den Wiesen war das nicht anders. “Die Leute spielten Fußball oder Badminton auf der Wiese.” Das Gras wurde mit Füßen getreten, konnte nicht mehr wachsen oder geerntet werden – das Futter für ihre 50 Milchkühe wurde buchstäblich mit Füßen getreten.

Stuttgarter Landwirtschaft Coronavirus ? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Verbotene Corona-Demos in Stuttgart: Strafanzeigen kommen von allen Seiten

Das Ende der Linie in der Hirschstraße: Die Polizei stellt Hunderte von meist maskenfreien Querdenkern …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?