Weitere 13,5 Millionen Euro für Hygienemaßnahmen an Hochschulen

Land will die Regelstudienzeit an den Hochschulen wieder verlängern

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer möchte die individuelle Regelstudienzeit in Baden-Württemberg nochmals verlängern. Studierende sollen während der Pandemie keinen zusätzlichen vermeidbaren Härten ausgesetzt werden. Die Entscheidung ist für alle BAföG-Empfänger wichtig.

Da ein Studium unter Pandemiebedingungen den Studierenden noch einiges abverlange, möchte die Wissenschaftsministerin Teresa Bauer die individuelle Regelstudienzeit in Baden-Württemberg nochmals pauschal verlängern. „Mir ist wichtig, dass die Studierenden in dieser für alle belastenden Pandemie keiner zusätzlichen, vermeidbaren Härte ausgesetzt sind. Niemand soll sich wegen der Pandemie finanziell Sorgen machen müssen. Das gilt vor allem für Studierende, die ihr Studium begonnen haben Studium im laufenden Wintersemester. Mit der Verlängerung geben wir auch Planungssicherheit für die anstehende Prüfungsphase”, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer.

Für alle im laufenden Wintersemester in Baden-Württemberg immatrikulierten Studierenden erlässt das Wissenschaftsministerium eine Rechtsverordnung Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit. Es ist das vierte Semester in Folge mit dieser Regelung. Wichtig ist die Entscheidung für die geförderten BAföG-Empfänger eventuelle Verzögerungen im Studienverlauf können Sie dazu berechtigen BAföG würde verlieren.

Die Länder drängen auf eine verlässliche Zusage des Bundes

Das Ministerium arbeitet bereits an der dafür notwendigen Regelung. Parallel dazu in der Kultusministerkonferenz die notwendigen Gespräche mit den anderen Bundesländern und der Bundesregierung geführt. Die Länder drängen auf eine zeitnahe und verlässliche Zusage des Bundes, dass dieser – wie in den vergangenen drei Semestern – das verlängerte BAföG finanzieren wird.

Die Pandemie hat drastische Auswirkungen auf die Studierenden, sodass ein längeres Studium nicht immer vermieden werden kann. Dies trifft BAföG-abhängige Studierende besonders hart, wenn sie die BAföG-relevante Förderhöchstdauer überschreiten.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Razavi zieht eine positive Zwischenbilanz

Razavi zieht eine positive Zwischenbilanz

Ministerin Nicole Razavi zog zum einjährigen Bestehen des Ministeriums für Regionalentwicklung und Wohnungsbau eine positive …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>