Abellio hat einen stabilen Bahnbetrieb auf seinen Netzen versprochen

Land und Abellio schließen eine Vereinbarung zur Fortführung des Geschäfts

Baden-Württemberg und Abellio haben eine Vereinbarung zur Fortführung des Betriebs eingeleitet. Diese Regelung wurde notwendig, weil sich das Unternehmen seit dem 30. Juni 2021 in einem Schutzschirmverfahren befand. Damit ist der Bahnbetrieb im Stuttgarter Netz und im Neckartal bis Ende 2021 gesichert.

Das Land Baden-Württemberg und die Eisenbahngesellschaft Abellio haben eine Vereinbarung zur Fortführung des Betriebs auf den von Abellio Rail Baden-Württemberg (ABRB) betriebenen Strecken im Stuttgarter Netz / Neckartal eingeleitet. Diese Regelung wurde notwendig, da sich das Unternehmen seit dem 30.06.2021 in einem Schutzschirmverfahren befindet. Mit dieser Regelung ist der Bahnbetrieb vor Ort zumindest für die kommenden Monate bis Ende Dezember 2021 gesichert.

Auf dieser Grundlage wollen das baden-württembergische Verkehrsministerium und Abellio eine langfristige Lösung über das Jahresende hinaus erarbeiten, um den Betreiber bis Ende des Jahres zu schützen. „Das Land Baden-Württemberg als zuständige Behörde für den Schienenpersonennahverkehr hat Abellio getroffen, damit nun die beste Variante für einen künftig stabilen Betrieb der Strecken sorgfältig ausgewählt und die notwendigen Schritte vorbereitet werden können. Wir bedauern, dass dieses Vorgehen notwendig wurde, da sich Abellio nicht mehr in der Lage sieht, den Transportvertrag zu den bestehenden Konditionen zu erfüllen. Gleichzeitig ist das Verkehrsministerium zuversichtlich, bis Ende des Jahres einen gangbaren Weg zu finden, damit der Verkehr dauerhaft bedient werden kann, ohne dass es zu Beeinträchtigungen der Fahrgäste oder zur Gefährdung der Arbeitsplätze der Abellio-Mitarbeiter kommt“, sagte Verkehrsminister Winfried Hermann.

Betrieb wird grundsätzlich weitergeführt

Der Betrieb der Abellio Rail Baden-Württemberg (ABRB) wird weitergeführt und beide Parteien haben klar erklärt, alles zu tun, um die Verkehrskontinuität im Stuttgarter Netz / Neckartal zu gewährleisten. „Im Interesse unserer Fahrgäste und natürlich unserer Mitarbeiter freue ich mich, dass wir nun zum Jahresende dieses erste Zwischenergebnis erreicht haben. Ich danke allen Verhandlungspartnern für ihr Engagement und ihre Kompromissbereitschaft, um diesen Schritt voranzutreiben. Nun gilt es, basierend auf diesem Erfolg, ein langfristig nachhaltiges Ziel anzugehen“, sagte der Vorsitzende der ABRB-Geschäftsführung, Rolf Schafferath.

Grundlage der Sanierungsschritte war stets die gesetzlich vorgeschriebene Sanierungsvorgabe, dass die Liquidität während des vorläufigen Schutzschirmverfahrens bis Ende September gesichert ist. Um dies zu erreichen, stellte der Gesellschafter von Abellio Deutschland eine umfangreiche Finanzierung zur Verfügung, dank der das Unternehmen zunächst bis Ende September durchfinanziert war.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Erweiterung für das Polizeipräsidium Offenburg übergeben

Erweiterung für das Polizeipräsidium Offenburg übergeben

Mit dem neuen Erweiterungsbau des Polizeipräsidiums Offenburg stehen neben der neuen Leit- und Lagezentrale moderne …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>