Land sponsert kulturelle Veranstaltungen unter freiem Himmel

Land sponsert kulturelle Veranstaltungen unter freiem Himmel

Mit dem Konjunkturprogramm „Kunst trotz Distanz“ unterstützt der Staat Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen, die von Kulturinstitutionen und -verbänden im Freien organisiert werden. Die Bewerbung ist noch bis zum 18. April möglich.

Mit der aktuellen Ankündigung von “Kunst trotz der Entfernung” Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt kulturelle Einrichtungen und Verbände bei der Durchführung von Open-Air-Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen, die zwischen dem 1. Juni 2021 und dem 28. Februar 2022 stattfinden. „Die letzten Monate haben gezeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten digitaler Kulturformate sind. Mit der Neuauflage unseres erfolgreichen Impulsprogramms möchten wir Kunst- und Kulturinstitutionen ermöglichen, die Sommermonate vor allem für analoge Veranstaltungen zu nutzen. Auf diese Weise können sich Kulturschaffende und die Öffentlichkeit endlich wieder direkt treffen “, sagte der Staatssekretär für Kunst Petra Olschowski.

Insgesamt stehen 3,5 Millionen Euro zur Verfügung. Es werden analoge Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen aus allen Bereichen finanziert, die in Übereinstimmung mit den bestehenden Anforderungen und rechtlichen Rahmenbedingungen durchgeführt werden können. Die Mittel sollen verwendet werden, um sicherzustellen, dass die Organisatoren verantwortungsbewusst arbeiten und die notwendigen Vorkehrungen treffen können, um den Gesundheitsschutz zu gewährleisten. Digitale Formate können ebenfalls finanziert werden, stehen jedoch nicht im Mittelpunkt des Aufrufs. Seit September 2020 wurden im Rahmen des ersten Programms „Kunst trotz Distanz“ landesweit 177 Projekte mit rund 4,9 Millionen Euro finanziert. Zuvor hatte das Kunstministerium unterstützt die Durchführung von Veranstaltungen mit dem sofort gestarteten Programm „Kultursommer 2020“.

Bis zu 50.000 Euro Finanzierung

Eine Bewerbung im Impulsprogramm “Kunst trotz Distanz” ist bis zum 18. April 2021 noch über die möglich Website des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst möglich. Nach Eingang werden die Bewerbungen von einer externen Jury bewertet. Die Finanzierungsentscheidung wird voraussichtlich Ende Mai 2021 getroffen. Die Finanzierung von Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen, die zwischen dem 1. Juni 2021 und dem 28. Februar 2022 stattfinden, kann beantragt werden. Der maximale Finanzierungsbetrag beträgt 50.000 Euro. Der Mindestfinanzierungsbetrag beträgt 10.000 Euro.

Um einen guten Weg zu finden, um mit den Koronabeschränkungen umzugehen und die Künste und die Kultur zu stärken, hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst das Kultur-BW | geschaffen Masterplan Kunst trotz Distanz. Der Masterplan umfasst finanzielle Unterstützung sowie beratende und organisatorische Maßnahmen und wird an die Koronasituation im Land angepasst und aktualisiert.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Förderantrag für das Impulsprogramm „Kunst trotz Distanz“ 2021

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Masterplan Kultur BW | Kunst trotz der Entfernung

Weitere Informationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Mit unserer Kurierdienst Sie erhalten immer alle Änderungen und wichtigen Informationen als Push-Nachricht auf Ihrem Handy auf dem neuesten Stand.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stadterneuerung in Dürrn erfolgreich abgeschlossen

Stadterneuerung in Dürrn erfolgreich abgeschlossen

Die Stadterneuerungsmaßnahme “Ortsmitte Dürrn” in Ölbronn-Dürrn wurde erfolgreich abgeschlossen. Zahlreiche Gebäude, die das Stadtbild charakterisieren …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?