Energie, Umwelt & Verkehr

Land informiert zur Freigabe radioaktiver Abfälle

Das Land informiert im Rahmen des fünften Infoforums „Nukleare Sicherheit und Strahlenschutz“ über das Thema der Freigabe radioaktiver Stoffe. Aufgrund der Komplexität des Themas ist im April 2023 ein weiterer Termin dafür vorgesehen.

Zum fünften Mal lädt das Umweltministerium zum Infoforum „Nukleare Sicher­heit und Strahlenschutz“ am 2. Februar 2023 ein. Dieses Mal geht es um den Prozess der Freigabe sowie um freigemessene Abfälle, die durch den Rückbau der Kernkraftwerke in den nächsten Jahren erzeugt werden. Da das Thema sehr komplex ist, sind zwei Termine dafür vorgesehen. Bei der ersten Veranstaltung werden die radiologischen Grundlagen und die gesetzlich vorgesehenen Abläufe erklärt. Die zweite Veranstaltung findet voraussichtlich im April statt und beschäftigt sich mit den politischen Aspekten und behördlichen Aufgaben bei der Freigabe von Abfällen aus kerntechnischen Anlagen.

Entsorgung rechtlich und fachlich richtig

Das fünfte Infoforum bietet eine einführende Gesamtschau über das Thema der Freigabe radioaktiver Stoffe. Die Fragen, warum Abfälle freigegeben werden können, welche Randbedingungen dabei zu beachten sind und wie ein solches Freigabeverfahren aussieht, stehen im Zentrum. Dabei werden auch die Hintergründe der rechtlichen Anforderungen zur Entsorgung erläutert.

Am Infoforum nehmen Fachleute des Umweltministeriums gemeinsam mit dem Fachexperten Christian Küppers teil und stehen für Fragen aus dem Teilneh­merkreis zur Verfügung. Christian Küppers war beim Öko-Institut als Gutachter tätig und gehörte viele Jahre lang der Strahlenschutzkommission sowie der Ent­sorgungskommission an.

Öffentlich und ausschließlich online

Das fünfte Infoforum am Donnerstag, 2. Februar ab 18 Uhr, findet online statt und richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Wer teilnehmen möchte, muss sich vorher registrieren.

Siehe auch  Kompromiss für Haltestellen an der Frankenbahn

Im Vorfeld der Veranstaltung wird den angemeldeten Teilnehmerinnen und Teil­nehmern ein Link zusammen mit allen weiteren Informationen zur Einwahl in den Veranstaltungsraum per E-Mail zugeschickt. 

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft: Anmeldung zur digitalen Veranstaltung am 2. Februar 2023

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft: Infoforum „Nukleare Sicherheit und Strahlenschutz“

Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblocker erkannt

Bitte den Adblocker deaktivieren, um alle Inhalte sehen zu können.