Land fordert mehr Geschwindigkeit beim Klimaschutz

Land fordert mehr Geschwindigkeit beim Klimaschutz

Umweltminister Franz Untersteller fordert im Vorfeld der Konferenz der Umweltminister der Länder ein klares Signal für einen konsequenten Klimaschutz. Er fordert, mehr zu tun und zielgerichteter zu handeln.

“Nach den Plänen für höhere Klimaschutzziele auf Ebene der Europäischen Union (EU) ist es unbedingt erforderlich, dass auch Deutschland seine Ziele überprüft”, sagte der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller. “Das Umweltministerkonferenz (UMK) kann dies verlangen und mit einem formellen Beschluss an die Bundesregierung richten. Das ist das Ziel unserer Bewerbung bei der UMK “, sagte Untersteller. Die Umweltministerkonferenz findet ab Donnerstag, 12. November 2020, unter der Leitung von Hessen im Online-Format statt.

Staat erweitert Resolutionsvorschlag zum Klimaschutz

Umweltminister Untersteller kündigte an, die bestehende Entschließung zum Klimaschutz mit einem Änderungsantrag zu erweitern: „Wir wollen, dass sie konkret ist. Wir wollen konkrete und höhere Klimaschutzziele und konkrete Klimaschutzinstrumente für die Jahre bis 2030 vorschlagen. Als UMK müssen wir ein Signal senden, das über die allgemeinen Verpflichtungen hinausgeht. „Deutschland sollte sich beispielsweise unter anderem eindeutig zu einem Reduktionsziel für Treibhausgasemissionen von mindestens 65 Prozent bis 2030 (gegenüber 1990) verpflichten. Es ist derzeit 55 Prozent. „In den letzten Jahren hat die Bundesregierung dem Klimaschutz zweifellos eine höhere Priorität eingeräumt als bisher. Aber das ist nicht genug – und dass es nicht genug ist, belegen wissenschaftliche Studien eindeutig “, erklärte Untersteller.

Baden-Württemberg bezieht sich mit seiner Anwendung auf die Studie von Prognos, Öko-Institut und Wuppertal Institute im Auftrag von AGORA Energiewende und der Climate Neutrality Foundation. Die Studie schlägt unter anderem vor, den Ausstieg aus der Kohle auf 2030 zu bringen und den Ausbau erneuerbarer Energien zu beschleunigen. Bis 2030 müssten mindestens 70 Prozent des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Dazu müssen innerhalb eines Jahrzehnts mindestens 14 Millionen elektrische Personenkraftwagen auf die Straße gebracht und ein Drittel des Güterverkehrs auf der Straße elektrifiziert werden. Bei der Renovierung von Gebäuden sind deutlich mehr Anstrengungen erforderlich: Es wird eine Verdoppelung der Renovierungsraten vorgeschlagen.

Tun Sie mehr und handeln Sie zielgerichteter

“Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Umweltministerkonferenz die fundierten Ergebnisse und Schlussfolgerungen der Studie übernimmt”, sagte Untersteller. „Im Gegenteil, es gibt keinen Grund, sich auszuruhen. Wir müssen alle den Vorschlag aus Brüssel nutzen und mehr tun und zielgerichteter handeln. Als Konferenz der Umweltminister müssen wir den Weg weisen. “”

Konferenz der Umweltminister der Länder

Ministerium für Umwelt, Klima und Energie: Klima

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Erweiterung für das Polizeipräsidium Offenburg übergeben

Erweiterung für das Polizeipräsidium Offenburg übergeben

Mit dem neuen Erweiterungsbau des Polizeipräsidiums Offenburg stehen neben der neuen Leit- und Lagezentrale moderne …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>