Wirtschaft

Land fördert innovative Ausbildungsprojekte

Das Wirtschaftsministerium finanziert im Rahmen der Finanzierungsaufforderung „ZukunftsKompetenzen @ bw“ drei innovative Weiterbildungsprojekte. Die Mitarbeiter sollten dabei unterstützt werden, ihre beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten vorausschauend weiterzuentwickeln.

Zu Beginn des Handwerkskammer Konstanz, von Diakonische Arbeit der Evangelischen Kirche in Baden eV und das Akademie der Ingenieure Akadlng GmbH sagte der Minister für Wirtschaft und Arbeit Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Wir leben in besonders herausfordernden Zeiten, in denen sich die Transformation und Digitalisierung der Wirtschaft und der Arbeitswelt auf die Welt auswirkt Corona-Pandemie treffen. Qualitativ hochwertige Qualifikationen sind wichtiger denn je, damit Unternehmen und Mitarbeiter diese enormen Veränderungen so gut wie möglich bewältigen können. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung müssen sich Lehrkräfte in der Berufsausbildung nicht nur mit digitalen Unterrichtsmaterialien befassen, sondern diese bis zu einem gewissen Grad selbst entwickeln. Nur so kann ein ausreichendes Maß an Anpassung und schnelle Anpassungsfähigkeit gewährleistet werden. „“

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"