Land fördert Blütengebiete und Biodiversitätspfade

Längere Antragsfrist für Förderung von Blühflächen und Biodiversitätspfaden

Das Förderprogramm Blühflächen und Biodiversitätspfade zeigt erste Erfolge. Deshalb wurde der Förderaufruf bis Ende November verlängert. Das bedeutet, dass Gemeinden bis zum 30. November 2021 Zeit haben, ihre Anträge für die Anlage von Blühflächen und Biodiversitätspfaden einzureichen.

“Dass Förderprogramm für Blühflächen und Biodiversitätspfade zeigt erste Erfolge und wird von den Gemeinden in unserem Land positiv unterstützt. Um die zur Verfügung stehenden Fördermittel zu nutzen, haben die Kommunen bis zum 30 Peter Hauk bekannt.

Mit dem Förderprogramm soll die für Baden-Württemberg wichtige Kulturlandschaft erhalten und gepflegt werden und gleichzeitig ein Beitrag zum Schutz der Biodiversität getan werden. Im Fokus des Förderprogramms steht auch die aktive, naturschutzbezogene, innovative und generationenübergreifende Förderung des Umweltbewusstseins der Bevölkerung.

Förderung von 55.000 Euro pro Biodiversitätspfad

Für die Biodiversitätspfade sind 55.000 Euro vorgesehen. Flankiert werden die Wege von begleitenden Biodiversitätsmaßnahmen. Auch Kommunen können sich in einem gemeinsamen Projekt zusammenschließen. „Durch die Schaffung von Biodiversitätspfaden können Bürgerinnen und Bürger die vorhandene und sichtbare Biodiversität in ihrer Gemeinde aktiv erleben. Informationstafeln und interaktive Elemente an Stationen entlang eines Biodiversitätspfades erhöhen das Wissen über unsere heimische Flora und Fauna und damit die Bedeutung des Biodiversitätsschutzes für unser Land“, so Minister Hauk.

Mit der Förderung der Umsetzung von mehrjährigen Blühwiesen und Blühstreifen, artenreichem Grünland sowie alten Grasstreifen und Inseln werden Gemeinden an der Umsetzung von Biodiversitätsmaßnahmen beteiligt und die Biotopverbund aktiv unterstützt.

Bewerbungsschluss ist der 30.11.2021

Das Förderprogramm richtet sich ausschließlich an Kommunen. Anträge für Blühflächen und Biodiversitätspfade können aufgrund der Verlängerung der Bewerbungsfrist bis zum 30. November 2021 eingereicht werden. „Unsere Kommunen sind wichtige Partner bei der Stärkung der Biodiversität im Land. Mit der Verlängerung der Bewerbungsfrist sind Sie herzlich eingeladen, am Förderprogramm teilzunehmen“, betonte Minister Hauk.

Vor dem Hintergrund des alarmierenden Artenrückgangs hat sich die Landesregierung zum Ziel gesetzt, durch verschiedene Maßnahmen die biologische Vielfalt im Land zu fördern. Mit dem Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt und der Förderprogramm Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierschutz (FAKT) wichtige Maßnahmen wurden bereits eingeleitet. Mit dem Förderprogramm für Blühflächen und Biodiversitätspfade sollen Kommunen dabei unterstützt werden, einen aktiven Beitrag zur Biodiversität zu leisten. Die zugrunde liegende Verwaltungsvorschrift (Verwaltungsverordnung zur Förderung von Blühflächen und Biodiversitätspfaden) (PDF) wurde am 28. Oktober 2020 bekannt gegeben.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Herbstpressekonferenz des Württembergischen Weinbauverbandes

Herbstpressekonferenz des Württembergischen Weinbauverbandes

Die Folgen des Klimawandels zeigen deutlich, dass das Schadensrisiko im Weinbau steigt und ein operatives …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?