Regierung BW

L 1005: Sanierungsmaßnahme Stützmauer zwischen Münster und Schmerbach (Landkreis Main-Tauber)

​Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab Dienstag, 11. August 2020, Sanierungsarbeiten an einer Stützmauer zwischen Schmerbach und Münster an der L 1005 durch. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, 11. September 2020, andauern. Dabei wird die talseitige Stützmauer mit einem Drahtseilnetz und Bodennägeln gesichert. Zur Durchführung der Arbeiten wird die L 1005 zwischen Münster und Schmerbach voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt in Richtung Münster und Creglingen über Archshofen und in Richtung Schmerbach über Streichental und Oberrimbach.

Die Kosten der Erkundungsarbeiten belaufen sich auf rund 150.000 Euro. Kostenträger ist das Land Baden-Württemberg.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

Quelle: Regierungspräsidium Baden-Württemberg

Klicken Sie auf Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Nach Oben