ArbeitBeschäftigungBranchenEnergieSozialesStuttgart AktuellWirtschaft

Kundgebung am 26. Februar 2024: Betriebsrat und IGBCE kämpfen für Erhalt der Arbeitsplätze bei Michelin in Karlsruhe

Kundgebung am 26. Februar 2024 in Karlsruhe

Der Betriebsrat und die IGBCE (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie) kämpfen gemeinsam für den Erhalt der Arbeitsplätze bei Michelin in Karlsruhe. Nachdem sie dem Arbeitgeber bereits ein Alternativkonzept für den Standort vorgelegt haben, geht es nun in die entscheidende Phase. Mit einer Demonstration und einer anschließenden Kundgebung soll dem Arbeitgeber deutlich gemacht werden, dass der Standort Karlsruhe auch unter wirtschaftlicher Betrachtung fortgeführt werden kann.

Der Bezirk Karlsruhe der IGBCE erstreckt sich vom Kraichgau über den Nord- und Mittelschwarzwald bis zur Rheinebene. Die Region zeichnet sich durch ihre vielfältige Industriestruktur aus, zu der mehr als 110 Betriebe aus den Bereichen Chemie, Papier, Pharma, Kunststoff und Feinkeramik gehören. Gemeinsam werden die Interessen der Mitglieder zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen organisiert.

Die Kundgebung in Karlsruhe wird am 26. Februar 2024 stattfinden. Der Demonstrationszug soll um 14.15 Uhr auf dem Michelin Parkplatz in der Pfannkuchstraße aufgestellt werden. Anschließend wird der Zug über die Pfannkuchstraße, Daxlander Straße und Michelin Straße bis zum Tor 1 (Michelin Straße 4) ziehen. Dort findet die nicht öffentliche Kundgebung innerhalb des Werksgeländes statt. Die Kundgebung ist presseöffentlich, während die anschließende Kundgebung nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Regional gesehen hat Michelin in Karlsruhe eine lange Geschichte. Das Unternehmen wurde 1921 gegründet und hat sich seitdem zu einem wichtigen Arbeitgeber in der Region entwickelt. Der Standort Karlsruhe beschäftigt derzeit eine große Anzahl von Mitarbeitern, die von der Schließung des Werks bedroht sind. Die Demonstration und Kundgebung sind daher von großer Bedeutung, um den Erhalt der Arbeitsplätze sicherzustellen.

Siehe auch  FORSCHUNG ZUM ANFASSEN IM KLASSENZIMMER: COACHES MACHEN IN SULZBACH LUST AUF TECHNIKBERUFE

Folgende Tabelle bietet einen Überblick über relevante Informationen:

Termin Ort
26. Februar 2024 Michelin Parkplatz in der Pfannkuchstraße
Pfannkuchstraße
Daxlander Straße
Michelin Straße
Tor 1 (Michelin Straße 4)

Ansprechpartner für weitere Informationen ist Karsten Rehbein, Bezirksleiter der IGBCE Karlsruhe, der unter der Telefonnummer 0173 6080470 erreichbar ist.

Die Kundgebung in Karlsruhe ist ein wichtiger Schritt im Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze bei Michelin. Die IGBCE und der Betriebsrat setzen sich gemeinsam für den Standort ein und zeigen dem Arbeitgeber, dass eine Fortführung des Werks wirtschaftlich machbar ist. Es bleibt abzuwarten, ob ihre Bemühungen erfolgreich sein werden und die Arbeitsplätze in Karlsruhe erhalten bleiben.



Quelle: IGBCE Baden-Württemberg / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"