Kryptos sind bei britischen Investoren beliebter als Aktien und Aktien

Kryptos sind bei britischen Investoren beliebter als Aktien und Aktien

  • Eine kürzlich durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass 7 Prozent der Briten im Jahr 2020 Kryptos gekauft haben, verglichen mit den 5 Prozent, die in Aktien und Aktien ISA investierten.
  • 17 Prozent der Befragten wissen nicht, ob sie mit ihrer Investition Gewinn gemacht haben oder nicht.

EIN Umfrage hat ergeben, dass mehr Briten in Krypto investiert haben als in Aktien und Aktien ISA (Individual Savings Account). Die Umfrage wurde von Findoutnow, einem Online-Marktforschungs-Tracker, im Auftrag von AJ Bell, einer DIY-Investmentplattform, durchgeführt. Es gab bekannt, dass 7 Prozent der Briten im Jahr 2020 Kryptos kauften, verglichen mit den 5 Prozent, die in Aktien und Aktien ISA investierten. Basierend auf den erhaltenen Daten wurde festgestellt, dass Krypto-Investoren überwiegend männlich und jünger als 35 Jahre sind.

Die Umfrage ergab auch, dass 71 Prozent der Befragten, die Kryptos gekauft haben, angaben, im Jahr 2020 Gewinne gemacht zu haben, während 12 Prozent behaupteten, im Jahr 2020 einen Verlust gemacht zu haben. 17 Prozent der Befragten, die in Kryptos investiert haben, waren unbesorgt, da sie behaupten, es nicht zu wissen ob sie mit ihren Anlagen einen Gewinn oder Verlust erzielt haben. Ein Finanzanalyst bei AJ Bell, Laith Khalaf, drückte seine Überraschung aus, als die Umfrageergebnisse sich der öffentlichen Wahrnehmung widersetzten.

Wenn mehr Leute Kryptowährung kaufen, als in eine Börsen-Isa zu investieren, müssen Sie schlussfolgern, dass die Welt kryptoverrückt ist.

Ein weiterer Eine vom britischen Think Tank Parliament Street durchgeführte Umfrage ergab, dass 52 Prozent der 2000 Briten eher Aktien als Kryptos kaufen würden. Ein Drittel der Befragten gab an, nicht in Krypto zu investieren, da sie bereits „den Zug verpasst“ haben.

Jüngere Briten haben mehr Vertrauen in Krypto-Investitionen

Aktien und Aktien sind die beliebte Wahl von Anlegern, die ihr Geld in verschiedene Anlageinstrumente investieren möchten. Laut Khalifa schadet es nicht, in Krypto zu investieren, insbesondere wenn es mit dem richtigen Ansatz gemacht wird. Die Ergebnisse, die ein höheres Krypto-Interesse bei den jüngeren Männern zeigen, sagen jedoch voraus, wie schlimm die Dinge laufen könnten, wenn der Markt zusammenbricht.

Jüngere Menschen haben mehr Vertrauen in ihr Verständnis von Kryptowährungen, aber das jugendliche Profil der Krypto-Käufer deutet darauf hin, dass sie möglicherweise bisher nur wenige Vermögenswerte angesammelt haben und ihre Finanzen ernsthaft beschädigt werden könnten, wenn sich die Krypto-Märkte zum Schlechteren wenden.

Khalifa erwähnte auch, dass der Kryptomarkt langfristig profitabel werden könnte. Es ist jedoch bedauerlich, dass viele Krypto-Konsumenten eine große Summe Geld investieren, noch bevor sie lernen, wie es funktioniert und wie man den hochvolatilen Markt übersteht.

Jessica Galletley von Boring Money findet, dass die Masseninvestition der britischen Jugendlichen kein Problem darstellen sollte, solange sie das damit verbundene Risiko erkennen und mit offenen Augen investieren.

Nur wenige betagte Briten verstehen Krypto vollständig

Erst kürzlich führte eine britische Nachrichtenagentur „This is Money“ eine Umfrage in Verbindung mit Coinbase. Es wurde bekannt, dass ein Drittel der Briten aufgrund fehlender Vorschriften bei Krypto-Investitionen zögert.

Interessanterweise sagte die Hälfte der Befragten im Alter zwischen 30 und 39 Jahren, dass sie investieren würden, wenn angemessene Informationen über Krypto bereitgestellt würden. Darüber hinaus sagten drei Viertel der Menschen in den Dreißigern und 34 Prozent der Briten, die mit Bitcoin, Ethereum und Dogecoin vertraut sind, dass Verbraucherschutzrichtlinien sie zu Investitionen zwingen würden.

Es zeigte sich auch, dass nur 4 Prozent der Befragten im Alter zwischen 60 und 69 Jahren ein solides Verständnis von Kryptos hatten, da viele Leute, die behaupteten, damit „etwas vertraut“ zu sein, überhaupt keine Kenntnisse hatten.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Pro-Trump MAGACOIN kurz nach der Markteinführung durch Datenschutzverletzung befleckt

Pro-Trump MAGACOIN kurz nach der Markteinführung durch Datenschutzverletzung befleckt

Auf der Pro-Trump-Kryptowährungs-Website MAGACOIN kam es aufgrund einer schlechten Sicherheitskonfiguration zu einer Datenschutzverletzung, bei der …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?