Krypto-Investitionen erfordern keine besonderen Richtlinien

Krypto-Investitionen erfordern keine besonderen Richtlinien

Forscher der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sagten, dass Kryptowährungsinvestitionen im Gegensatz zu anderen finanziellen Vermögenswerten keine besonderen Richtlinien erfordern.

Forscher am BIS ein Arbeitspapier veröffentlicht das die Trends bei einigen der führenden Kryptowährungsinvestoren untersuchte. Die Forschung hat gezeigt, dass Kryptowährungen im Gegensatz zu den anderen finanziellen Vermögenswerten keine besonderen Richtlinien erfordern.

Das wichtigste Highlight der Untersuchung war der Punkt, dass Kryptowährungsinvestoren überwiegend in Vermögenswerte investieren, die von der Regierung ausgegebenen oder Fiat-Währungen missachtet werden. Die Autoren sagten jedoch, sie widerlegen die Hypothese, dass Krypto-Investoren durch ihr mangelndes Vertrauen in Fiat-Währungen und regulierte Finanzen motiviert sind.

Ein Aspekt von besonderer Relevanz ist, dass die angebliche Motivation für die Schaffung dieser Kryptowährungen darin bestand, eine Alternative zu Fiat-Geld und kommerziellen Bankgeschäften zu entwickeln, mit dem Ziel, eine neue Form des Austauschs zu schaffen, die gegen Entwürdigung und Zensur durch Regierungen und Finanzinstitute resistent ist Institutionen“, schreiben die Forscher.

Die Autoren sagten, dass die Investoren von altmodischen Spekulationen angezogen werden, und daher brauchen Kryptowährungsinvestitionen keine neue Regulierung. Sie schlugen vor, dass die Ziele von Krypto-Investoren denen anderer Anlageklassen entsprechen und reguliert werden sollten. “Kryptowährungen werden nicht als Alternative zu Fiat-Währungen oder regulierten Finanzen gesucht, sondern sind ein digitales Nischenspekulationsobjekt“, fügten die Autoren hinzu.

Kryptowährungen haben in den letzten Jahren massiv an Akzeptanz gewonnen. Das krasseste Beispiel stammt aus Indien. Jüngste Berichte zeigen, dass die Inder im vergangenen Jahr über 40 Milliarden US-Dollar in Kryptowährungen investiert haben. Dies ist ein Anstieg von 200 Millionen US-Dollar im Jahr zuvor, was einem Anstieg der Akzeptanz um fast 20.000 % entspricht.

Die Annahme ist nicht nur auf Kleinanleger beschränkt. Institutionelle Anleger sind in den Markt eingetreten, obwohl die Preise der meisten Kryptowährungen derzeit unter ihren Allzeithochs liegen.

Quelle: Coinlist.me

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Pro-Trump MAGACOIN kurz nach der Markteinführung durch Datenschutzverletzung befleckt

Pro-Trump MAGACOIN kurz nach der Markteinführung durch Datenschutzverletzung befleckt

Auf der Pro-Trump-Kryptowährungs-Website MAGACOIN kam es aufgrund einer schlechten Sicherheitskonfiguration zu einer Datenschutzverletzung, bei der …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?