Krypto-Diebstahl nimmt zu, als kanadischer Teenager wegen Verbrechens in Höhe von 36 Millionen US-Dollar festgenommen wurde

Krypto-Diebstahl nimmt zu, als kanadischer Teenager wegen Verbrechens in Höhe von 36 Millionen US-Dollar festgenommen wurde

  • Die Untersuchung zeigt, dass der Teenager nach der Entführung des Krypto-Kontos des US-Opfers einen Teil des gestohlenen Geldes verwendet hat, um einen seltenen Benutzernamen in der Gaming-Community zu erwerben.
  • Nach Angaben der Federal Trade Commission haben zwischen Oktober 2020 und März 2021 fast 7000 Menschen mehr als 80 Millionen durch Krypto-Betrug verloren.

Der größte Krypto-Diebstahl von einer Person wurde registriert, als die kanadische Polizei in Hamilton in der Nähe von Toronto einen kanadischen Teenager festnahm, weil er einem US-Opfer Krypto im Wert von 36,5 Millionen US-Dollar gestohlen hatte. Laut einer von der Polizei von Hamilton veröffentlichten Erklärung ist diese Festnahme das Ergebnis einer gemeinsamen Operation des Federal Bureau of Investigation und der USA sowie der Task Force für elektronische Verbrechen des Geheimdienstes, die im März 2020 begann.

Das offizielle Prüfbericht zeigt, dass das Opfer durch SIM-Swapping angegriffen wurde, eine Methode, die von Bedrohungsakteuren aktiv übernommen wurde. Hier manipulieren Bedrohungsakteure Mobilfunkmitarbeiter, duplizieren Telefonnummern und greifen dann auf Zwei-Faktor-Authentifizierungsanfragen zu, um wichtige Konten zu kapern.

Umfassende Ermittlungen zeigen, dass der Teenager nach der Entführung des Krypto-Kontos des US-Opfers einen Teil des gestohlenen Geldes verwendet hat, um einen seltenen Benutzernamen in der Gaming-Community zu erwerben. Nach der Übernahme entdeckten die Behörden eine rote Flagge, untersuchten das Konto des seltenen Benutzernamens und deckten diesen Diebstahl auf. Aus diesem Grund wurde der Kanadier wegen Diebstahls und Besitzes von Eigentum oder Vermögenserlösen aus Straftaten festgenommen.

Außerdem haben die Behörden mehrere Verhaftungen vorgenommen und Kryptos im Wert von über 7 Millionen CAD (5,5 Millionen USD) beschlagnahmt.

Krypto-Diebstahl steigt inmitten des wachsenden Wertes des digitalen Marktes

Das Alter des Bedrohungsakteurs haben die Behörden bislang nicht bekannt gegeben. Laut Det. Konst. Kenneth Kirkpatrick, das liegt am Jugendstrafrechtsgesetz.

Wegen der YCJA [Youth Criminal Justice Act] Und nur weil es Teil unserer Ermittlungen ist, haben wir uns entschieden, das Alter des Angeklagten nicht preiszugeben.

Die Gesamtkapitalisierung des Kryptomarktes hat Billionen erreicht und zieht Bedrohungsakteure an, da der Anstieg der Cyberkriminalität seit langem mit dem Anstieg des Kryptopreises in Verbindung gebracht wird. Nach Angaben der Federal Trade Commission (FTC) haben zwischen Oktober 2020 und März 2021 fast 7000 Menschen mehr als 80 Millionen US-Dollar durch Krypto-Betrug verloren. Das ist ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum, in dem ein Verlust von 7,5 Millionen US-Dollar auf über 570 Krypto-Investitionsbetrug.

Jonathan Padilla, ehemaliger PayPal-Leiter für Blockchain-Strategie und CEO/Mitbegründer von Snickerdoodle Labs, verband Kryptodiebstähle mit dem Fehlen eines Know-Your-Customer (KYC)-Protokolls auf der Blockchain, um deren Verwendung zu schützen. Seiner Meinung nach gibt es keine Sicherheitsvorkehrungen, um festzustellen, wer ein schlechter und wer ein guter Schauspieler ist. Er erklärte auch, dass Krypto-Token, NFTs und Blockchains immer noch von schlechten Akteuren verwendet werden können, obwohl viele Maßnahmen ergriffen wurden. Das Wichtigste ist, sicherzustellen, dass Tools und Compliance so gestaltet sind, dass sie schnell aufholen.

Die Technologie kommt nur dort an, wo sie sein muss … um zu verfolgen, woher das Geld kommt und wohin es fließt. Aber es war das letzte halbe Jahr nicht mehr da.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Krypto wird die nächste Finanzkrise verursachen

Neue COVID-19-Variante erschüttert die Märkte, Bitcoin verliert 55.000 US-Dollar

Vor kurzem wurde eine neue COVID-19-Variante entdeckt, die den gesamten Markt erschüttert hat, von Aktien …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>