Diesel unterhalb der Euronorm sechs müssen in Stuttgart vielerorts draußen bleiben – ungeachtet der Coronakrise. Foto: dpa/Marijan Murat

Kritik am Land Baden-Württemberg: Corona: Keine Ausnahmen von Fahrverboten

1 Diesel unter der Euro-Norm sechs muss an vielen Orten in Stuttgart draußen bleiben – unabhängig von der Koronakrise. Foto: dpa / Marijan Murat

Zwischen April und Juni könnten chronisch Kranke oder besonders gefährdete Personen aufgrund von Corona Ausnahmen von den Fahrverboten in Stuttgart haben. Eine Bürgerinitiative fordert dies nun wieder – aber der Staat lehnt es ab.

Stuttgart – Angesichts der hohen Zahl von Koronainfektionen im Frühjahr durften mehr Fahrer in Stuttgart Ausnahmen von den Diesel-Fahrverboten beantragen. Zwischen April und Juni könnten sich ältere Menschen und Menschen mit chronischen vorbestehenden Krankheiten, aber auch diejenigen, die in der sogenannten kritischen Infrastruktur arbeiten, darauf verlassen, mit ihren älteren Dieselfahrzeugen reisen zu können. Dann lief das Schema ab. In der Zwischenzeit wurden Stimmen erhoben, um sie angesichts der Situation wieder einzuführen – wahrscheinlich vergebens. Ein Brief des Verkehrsministeriums an die Bürgerinitiative “Gegen Fahrverbote – Für die freie Mobilität in Deutschland” Nahe.

Fast drei Monate nach Antragstellung schreibt Ministerialdirektor Uwe Lahl darinDas Leben in Deutschland hat sich unter Berücksichtigung der Infektionsschutzmaßnahmen weitgehend normalisiert. “Der öffentliche Verkehr ist wieder normal, so dass die volle Kapazität zur Verfügung steht”, heißt es. Sie behalten im Auge, was passiert, aber die Fahrverbote dienen auch dem Gesundheitsschutz. “Ausnahmen werden derzeit nicht als notwendig angesehen”, schreibt Lahl.

“Spott der Toten”

Auf Initiative der Bürger schüttelt der Brief den Kopf. „Abgesehen von der Tatsache, dass Herr Lahl keinen Anspruch auf diese Abwägung hat, ist dies für mich ein Spott über die Zehntausende von Korona-Todesfällen weltweit – wir haben auch rund 10.000 Todesfälle in Deutschland. Ganz zu schweigen von den Menschen, die schwere Folgeschäden erleiden “, sagt Sprecherin Christa Papsdorf. Der angebliche Gesundheitsschaden durch Stickoxid wurde jedoch nie nachgewiesen.

Die Stadt hat die Forderungen noch nicht kommentiert. Zwischen April und Ende Juni wurden insgesamt 93 Einzelausnahmen aufgrund der Koronapandemie erlassen. Es sieht jetzt nicht nach einer neuen Chance aus.

Coronavirus – ein Krankheitserreger fordert uns heraus Klicken Sie hier für unser Themendossier >>

Aktuelle Berichte, wissenswerte Hintergrundinformationen und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel über Corona.

.m-mmr-Teaser {Farbe: # 306e74; Anzeige: flex; Flex-Flow: Zeilenumbruch; Rand oben: 20px; Rand unten: 20px; } .m-mmr-Teaser img {Anzeige: flex; Höhe: 90px; } .m-mmr-Teaser .mod-Teaser {Anzeige: flex; Position: relativ; Textausrichtung: links; Rand unten: 0; Polsterung: 1rem; Zeilenhöhe: 1,3; } .m-mmr-Teaser .mod-Teaser a {Anzeige: erben; Textdekoration: keine; } .m-mmr-Teaser .mod-Teaser stark {Farbe: # 306e74; Bildschirmsperre; } .m-mmr-Teaser .mod-Teaser span {Farbe: # 454545; } .m-mmr-Teaser p {Schriftstil: kursiv; Farbe: # 454545; } Stuttgarter Dieselfahrverbot ? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?