Satoshi Hacker Bitcoin Monero

Könnte die erste Antwort des Bitcoin-Whitepapers von Satoshi stammen?

  • Der Forscher Gerald Votta glaubt, die Identität von Satoshi Nakamoto auf der Grundlage der Interaktionen zwischen zwei Individuen und ihrer „unheimlich“ ähnlichen Eigenschaften entdeckt zu haben.
  • Der Verdächtige – James. A. Donald, hat per E-Mail mit Nakamoto interagiert und beide haben die gleichen Anmeldeinformationen und Sprachgebrauch.

Seit der Erschaffung von Bitcoin durch den anonymen Schöpfer Satoshi Nakamoto sind die Theorien über seine Identität ständig aus dem Boden geschossen.

Dorian Satoshi Nakamoto, Hal Finney, Nick Szabo, Elon Musk und sogar Craig Wright waren bekannte Konkurrenten. Von all diesen war Wright der freimütigste und selbsternannte Satoshi.

Jetzt sind neue Beweise aufgetaucht, dass es sich bei Satoshi wahrscheinlich um den anonymen kanadischen Kryptografen James A. Donald handelt. Am Mittwoch veröffentlichte Gerald Votta, Direktor von Gamefi Research bei Quantum Economics, diese Theorie nach monatelanger Recherche.

Der erste Indizienbeweis, der die beiden verbindet, ist die Antwort auf das Bitcoin-Weißbuch von 2008. Votta sagt, sein Interesse sei durch den „fast sofortigen“ Zeitpunkt von Donalds Antwort geweckt. Er weiter erklärt:

Wenn Sie sich das Timing ansehen, kommentiert Donald wie wenige Minuten nach der Veröffentlichung des Bitcoin-Whitepapers und stellt Satoshi eine so spezifische Frage – Wie könnten Sie das Whitepaper lesen, analysieren und diese erstaunliche Skalierungsfrage in etwa drei stellen? Protokoll? Es ist fast unmöglich.

Verbindungen zwischen Satoshi und James Donald

Bemerkenswert ist, dass diese Theorie der „schnellen Antwort“ im Jahr 2014 auffiel, aber durch Argumente von Zeitstempelvariationen und Zeitzonenunterschieden umstritten wurde. Votta sagt, er habe all dies in Betracht gezogen, aber seine Beweise “sprechen für sich”.

Diese „sehr verdächtigen“ Ereignisse, wie Votta sie nennt, trieben ihn dazu, „weiter in seine“ zu schauen [Donald’s] Leben.” Der Forscher stellt fest, dass Donald sich mit Computern, Programmierung, Kryptographie, Wirtschaft, Geschichte und Recht gut auskannte – Eigenschaften, die Satoshi selbst möglicherweise gehört hat. Aber was am meisten auffiel, war die Verwendung von Worten sowohl von Donald als auch von Satoshi.

Vor etwa zwei Jahrzehnten veröffentlichte Donald auf einer E-Scheck-Website Einzelheiten zu einem Softwareprogramm, das er „Crypto Kong“ nannte. Das Programm verwendet elliptische Kurvenkryptographie, um Dokumente elektronisch zu signieren. Nach Meinung von Votta ist dieses Programm „mit den grundlegenden Grundlagen von Bitcoin unheimlich vertraut“. Crypto Kong „ist die Inkarnation von Bitcoin“, fügt er hinzu.

Darüber hinaus hat Donald die E-Mail james@echeque.com für diese Website verwendet – eine E-Mail, die Satoshi laut Votta mindestens einmal gesendet hat. Mehr noch, Donalds digitale Signatur, die auf der Echeque-Website vorhanden ist, stimmt mit der an Satoshi bis zum vierunddreißigsten Zeichen überein. Warum sollte Satoshi also zwei verschiedene Adressen verwenden, um sich mit sich selbst zu unterhalten? Votta sagt, dies sei eine List gewesen, um „die Anonymität zu wahren und konträre Ansichten über Bitcoin zu entfachen“.

Randnotizen

Darüber hinaus drückte das Paar ausgezeichnete Kenntnisse des nordamerikanischen Englisch aus, was darauf hindeutete, dass sie wahrscheinlich aus einer ehemaligen britischen Kolonie stammten. Beide benutzten auch das Wort „Chaumian“ eigenartig – Donald benutzte es 2003 in einer E-Mail, genau wie Satoshi 2009.

Votta schließt damit:

„Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Personen die gleichen Referenzen haben, ein klares Verständnis der nordamerikanischen Sprache und Kultur haben und fast das gleiche Weißbuch teilen, ist astronomisch gering.

Vottas Team sagt, dass dieses Forschungsstück bisher das beliebteste war. Folglich habe es „unglaubliche Rückmeldungen von Tierärzten“ gebracht.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Solice sammelt 4,36 Millionen US-Dollar ein, um das erste plattformübergreifende VR-Metaverse auf Solana zu erstellen

Solice sammelt 4,36 Millionen US-Dollar ein, um das erste plattformübergreifende VR-Metaverse auf Solana zu erstellen

Amsterdam, Niederlande, 2. Dezember 2021, Chainwire Solice, ein in Solana ansässiges 3D-Metaverse, hat 4,36 Millionen …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>